„If I Had a Hammer“-Sänger

US-Musiklegende Trini Lopez stirbt an Covid-19-Erkrankung

US-Musiker Trini Lopez ist im Alter von 83 Jahren gestorben.
+
US-Musiker Trini Lopez ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

Mit Hits wie „If I Had a Hammer“ (1963) und „La Bamba“ (1963) wurde Trini Lopez weltweit berühmt.

Nun ist der Sänger und Gitarrist tot. Wie die US-Portale „Hollywood Reporter“ und „Variety“ berichten, sei er am Dienstag in einem Krankenhaus in Palm Springs, Kalifornien, gestorben. Laut seinem Kollegen und Geschäftspartner Joe Chavira hatte sich Lopez zuvor mit dem Coronavirus infzizert. Lopez wurde 83 Jahre alt.

Trini Lopez wurde als Trinidad Lopez III am 15. März 1937 in Dallas, Texas, geboren. Seine Eltern waren mexikanische Einwanderer. Er hatte vier Schwestern, mit denen er in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs. Im Jahr 1958 schrieb Lopez seinen ersten Song namens „The Right to Rock“. Anschließend veröffentlichte er zunächst einige Coverversionen alter Countrysongs.

Im Jahr 1963 wurde Lopez bei einem Auftritt in einem Nachtclub in Hollywood von Frank Sinatra entdeckt. Dieser bot ihm daraufhin einen Vertrag bei seiner Plattenfirma Reprise Records an. Das auf seinem Debütalbum „Trini Lopez at PJ's“ veröffentlichte Cover von „If I Had a Hammer“ wurde im selben Jahr zu einem weltweiten Hit. In den nächsten Jahren folgten weitere Alben und Hits wie „Lemon Tree“, „I'm Comin' Home, Cindy“ oder „The Bramble Bush“. Neben Gigs in Las Vegas trat er zudem weltweit bei Konzerten auf.

Einige Jahre später stand Lopez zudem als Schauspieler vor der Kamera: So spielte er in verschiedenen Hollywood-Filmen wie Robert Aldrichs Kriegsfilm „Das dreckige Dutzend“ (1967) an der Seite von Charles Bronson, Ernest Borgnine, John Cassavetes, Lee Marvin, Donald Sutherland und Telly Savalas. Außerdem sah man ihn in der US-amerikanischen TV-Serie „Adam-12“ (1968-1975) und „The Hardy Boys/Nancy Drew Mysteries“ (1977-1979). Zudem wurde er mit je einem Stern auf dem Walk of Stars in Palm Springs und Las Vegas ausgezeichnet.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare