US-Country-Sänger

Tod mit 61: US-Country-Star Joe Diffie erliegt dem Coronavirus

Am Sonntag erlag Country-Legende Joe Diffie der Lungenkrankheit COVID-19.
+
Am Sonntag erlag Country-Legende Joe Diffie der Lungenkrankheit COVID-19.

Mit Country-Hits wie „Home“, „Pickup Man“ und „If The Devil Danced (In Empty Pockets)“ erlangte Joe Diffie Berühmtheit.

Sogar einen Grammy konnte der Mann aus Tulsa, Oklahoma, zusammen mit anderen Künstlern für das Album „Same Old Train“ gewinnen. Zwei seiner 13 Alben erhielten Platin-, zwei weitere Goldstatus. Am Sonntag ist Diffie Opfer des neuartigen Coronavirus geworden. Er starb im Alter von 61 Jahren. Erst zwei Tage zuvor hatte Diffie die Infektion öffentlich gemacht.

„Die Grammy-Gewinner-Legende Joe Diffie starb heute, Sonntag, 29. März, an den Komplikationen des Coronavirus (COVID-19)“, lässt sich laut CNN ein Sprecher mit knappen Worten zitieren. „Seine Familie respektiert zu diesem Zeitpunkt ihre Privatsphäre.“ Zahlreiche Weggefährten wie das US-amerikanische Countryduo Big & Rich und Sänger Lee Greenwood äußerten sich in den sozialen Medien bestürzt über Diffies Tod.

Prominente Opfer

Immer mehr prominente Corona-Opfer gibt es weltweit zu beklagen. König Felipes Cousine, Prinzessin Maria Teresa, verstarb am 26. März mit 86 Jahren. Auch der US-amerikanische Schauspieler Mark Blum („Crocodile Dundee“) überlebte die Viruserkrankung nicht und starb mit 69 Jahren. Italiens Star-Architekt Vittorio Gregotti wurde mit 92 Jahren zum COVID-19-Opfer.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare