Tiemo Hauer: Vernunft, Vernunft

Tränchen zum Elektro-Getöse

Tiemo Hauer - Vernunft, Vernunft

Tiemo Hauer stellt seine Gitarre in die Ecke und verpackt seine Songs elektronisch.

Ja, er hat blonde Locken. Ja, er schreibt und singt seine Lieder auf Deutsch. Und nein, er will um Himmels willen nicht schon wieder mit Tim Bendzko verglichen werden. Spätestens mit diesem Album sollte Tiemo Hauer der Befreiungsschlag allerdings gelungen sein: "Vernunft, Vernunft" entfernt sich noch weiter als das letzte Album "Camille" von dem noch recht konventionellen Singer-Songwriter-Sound, mit dem der Stuttgarter vor fünf Jahren seine Karriere startete. Diesmal hat Selfmademan Hauer, der nicht nur schreibt und singt, sondern auch produziert, reichlich Elektro-Getöse auf seine Songs geschichtet. Das passt nicht immer perfekt, klingt aber immer wieder interessant.

Eine kurze, harte Rocknummer hier ("Der Kleine Tod"), eine Soundlandschaft für Computerspielnostalgiker da ("Glaub an mich"), dazu immer wieder Zerreffekte für die Stimme - Hauer bleibt klanglich meist lieber sperrig als gefällig, ohne dabei angestrengt anstrengend zu werden. Bei den Texten dagegen geraten ihm immer wieder Klischees unter die Feder: Da brennt die Liebe so schön ("Benzin") oder er will "in dieser aufgescheuchten Welt das Träumen nie vergessen" ("Funktionieren").

Doch zum Glück sind die Momente häufiger, in denen er selbst abgeschmackte Themen - etwa die langsame Desillusionierung der Generation Y - mit cleveren Zeilen noch interessant macht. "Mann, sind wir alle groß geworden, keine eigene Bar und auch nicht jung gestorben", singt er etwa in "Funktionieren" - und reimt gleich darauf "Mann, sind wir alle doof geworden".

Immer wieder schafft er es auch, selbst schlimmsten Kitsch so ehrlich klingen zu lassen, dass er einem gegen alle Widerstände nah ans Herz rückt. Wunderbar Tränchen verdrücken kann man etwa in "Kaputt & Munter": "Wir segeln unter Tränen, mit einem Lächeln geh'n wir unter, kaputt und munter" - Tim Bendzko hätte man für solche Zeilen verhauen.

Tiemo Hauer auf Tournee:

07.03.2016, Frankfurt, Brotfabrik

08.03.2016, Köln, Luxor

09.03.2016, Bremen, Tower

11.03.2016, Hamburg, Knust

12.03.2016, Berlin, Columbia Theater

14.03.2016, Dortmund, FZW

15.03.2016, Hannover, Capitol

16.03.2016, Leipzig, UT Connewitz

18.03.2016, München, Technikum

19.03.2016, Stuttgart, Im Wizemann

Bewertung überzeugend
CD-Titel Vernunft, Vernunft
Bandname/Interpret Tiemo Hauer
Genre Pop
Erhältlich ab 19.02.2016
Label Green Elephant Records
Vertrieb Soulfood

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare