„Swifties“

Startet Taylor Swift eigenen Streaming-Dienst?

+
Bye bye, Apple!? Taylor Swift plant offenbar ihren eigenen Streaming-Dienst.

Taylor Swift und das Thema Streaming: eine endlose Geschichte.

Nachdem sich der Superstar 2014 Spotify entsagt hatte, seinen ganzen Katalog dort löschen ließ, schoss er wenige Monate später auch scharf gegen Apple. Zumindest mit Apple hat die 27-Jährige Frieden geschlossen, besser: einen ertragreichen Deal ausgehandelt.

Wie „TMZ“ berichtet, will Swift das Streaming ihrer Lieder aber bald selbst in die Hand nehmen. Berichten zufolge beantragte die Amerikanerin kürzlich die Rechte auf den Namen „Swifties“ für eine Webseite. Darauf sollen Audioaufnahmen hörbar, aber nicht downloadbar sein. Was dies für ihren Apple-Deal bedeutet, ist unklar.

Außerdem wolle sie dort Merchandise verkaufen, unter anderem Gitarren, Gitarrensaiten und Schlagzeug-Sticks. Offenbar will sich die einstige Country-Sängerin auch um den musikalischen Nachwuchs kümmern: „Ihre Pläne sehen ebenso organisierte Klausuren, Bildungs-Camps und selbstständige Online-Kurse vor“, heißt es in dem Bericht. Offiziell wollte sich noch keiner aus Taylor Swifts Angestelltenstab zu den Gerüchten äußern.

tsch

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare