Mogwai: Atomic

Die Schönheit der Katastrophe

Mogwai - Atomic

Mogwai vertonen den Super-GAU - und liefern eines der besten Alben ihrer Karriere ab.

Mit Soundtracks kennen sich Mogwai aus: Fünf Filme haben die schottischen Postrocker bislang vertont, darunter eine Dokumentation über Fußballlegende Zinedine Zidane. Kein Wunder, eignet sich der meist rein instrumentale Sound der Band doch hervorragend zur Untermalung bewegter Bilder. Jetzt also "Atomic", die Musik zu einer BBC-Dokumentation über Atomkraft. "Seitdem wir in Hiroshima live gespielt haben und den dortigen Friedenspark besuchten, ist uns das Thema sehr nahe", erzählt Mogwai-Frontmann Stuart Braithwaite. Auf zehn Tracks erschaffen Mogwai düstere Klanglandschaften aus krachenden Gitarren und episch ausgebreiteten Synthie-Flächen. Beim zentralen, grandiosen Hauptstück "SCRAM" glaubt man gar, für einige Momente Kraftwerks "Radioaktivität" herauszuhören. Nie klang der Super-GAU besser.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare