Roxette sagen Konzerte ab

+
Roxette sagen alle ausstehenden Konzerte ab. Grund ist der Gesundheitszustand von Sängerin Marie Fredriksson.

Bereits im vergangenen Jahr waren Roxette unterwegs, um ihr 30-jähriges Bestehen auf der Bühne zu feiern.

2016 sollte es weitergehen, doch nun schob man einen Riegel vor: Der Gesundheitszustand von Sängerin Marie Fredriksson erlaubt kein weiteres Touren. 2002 wurde bei der Schwedin ein Hirntumor festgestellt. Zwar wurde dieser damals entfernt, die 57-Jährige scheint aber weiterhin Probleme mit der Erkrankung zu haben. Mit der Absage der noch ausstehenden Termine, unter anderem in Mönchengladbach, Halle (Saale), Berlin und Emmendingen, scheint auch das Ende der Band besiegelt zu sein. Auf Facebook ließ sich ihr Bandkollege, Songschreiber und Gitarrist Per Gessle, wie folgt zitieren: "An erster Stelle danke ich der gewaltigen Marie, der Amazonin mit heiliger Stimme, der Göttin der außergewöhnlichen Rock-Performance, der befreiten und großartigen Interpretin meiner bescheidenen Worte und Musik." Am 3. Juni erscheint mit "Good Karma" noch ein weiteres Studioalbum des schwedischen Duos.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare