„Living In A Ghost Town“

Rolling Stones: Erster neuer Song seit acht Jahren veröffentlicht!

Eine kleine Rock-Sensation: Die Rolling Stones haben mit „Living In A Ghost Town“ ihr erstes neues Lied seit acht Jahren veröffentlicht. Geschrieben wurde der Song von Mick Jagger (im Bild links) und Keith Richards (Bild).
+
Eine kleine Rock-Sensation: Die Rolling Stones haben mit „Living In A Ghost Town“ ihr erstes neues Lied seit acht Jahren veröffentlicht. Geschrieben wurde der Song von Mick Jagger (im Bild links) und Keith Richards (Bild).

Die Beatles sind seit inzwischen 50 Jahren Geschichte, die zweite vermeintlich größte Band der Rockgeschichte hingegen scheint von ihrem Ende noch weit entfernt: Die Rolling Stones haben neue Musik veröffentlicht! „Living In A Ghost Town“ ist der erste neue Song der legendären Rock-Dinosaurier seit acht Jahren.

Kurz nach Veröffentlichung des knapp vierminütigen Tracks ging am Donnerstagabend auch ein begleitendes Musikvideo online.

Geschrieben wurde „Living In A Ghost Town“ von Mick Jagger und Keith Richards, aufgenommen wurde das Lied laut Presseinfo vor gut einem Jahr in Los Angeles. Neben Jagger und Richards sowie den weiteren festen Rolling-Stones-Bandmitgliedern Charlie Watts und Ronnie Wood wirkten auch Darryl Jones und Matt Clifford im Studio mit.

„Teil eines neuen Albums“

Zur Entstehung und Veröffentlichung des neuen Songs lässt sich Jagger von seinem Label wie folgt zitieren: „Die Stones waren vor dem Lockdown im Studio und haben neues Material aufgenommen und es gab einen Song, von dem wir dachten, dass er in die Zeit, in der wir jetzt leben, gut passen würde.“

Was Fans der Stones darüber hinaus besonders freuen dürfte: Man darf mit mehr rechnen. „Living In A Ghost Town“ entstand als „Teil eines neuen Albums, das ist eine fortlaufende Sache“, lässt Keith Richards wissen. Das letzte Album mit eigenen neuen Kompositionen, „A Bigger Bang“, erschien 2005.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare