Britischer HipHop-Star

Mit nur 47 Jahren: Rapper Ty stirbt nach Corona-Infektion

Mit nur 47 Jahren ist der britische Rapper Ty an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.
+
Mit nur 47 Jahren ist der britische Rapper Ty an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Der nigerianisch-britische Rapper Ty ist am Donnerstag, 7.Mai, in Folge einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Der Künstler, der mit bürgerlichem Namen Ben Chijioke hieß, wurde nur 47 Jahre alt.

„Mit großer Trauer muss ich das Ableben von Ben Chijioke, besser bekannt als TY Chijioke, am 7. Mai 2020 melden, enge Freunde, Familie und Fans sind am Boden zerstört über seinen Tod“, heißt es auf der Seite einer für ihn eingerichteten „GoFundMe“-Spendenkampagne.

Anfang April war Ty aufgrund von Komplikationen im Zuge einer Corona-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert worden. Während der Behandlung musste er ins Koma versetzt werden. Um die notwendigen medizinischen Maßnahmen zu finanzieren, wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen. In einem Update vom 19. April hieß es auf der Crowdfunding-Seite, dem Rapper gehe es „viel besser“ und er konnte auf die Normalstation verlegt werden. Dort habe er sich allerdings eine Lungenentzündung zugezogen, an deren Folgen er letztlich verstarb, heißt es nun auf der Seite.

„Die Familie möchte sich bei allen bedanken, die seit seiner Einlieferung ins Krankenhaus die Hand ausgestreckt und ihre Besorgnis zum Ausdruck gebracht haben, aber im Moment würden sie es schätzen, ihre Privatsphäre zu haben, sodass sie privat trauern können. Sie brauchen nur Zeit, um sich zu verarbeiten“, schreibt die Initiatorin der Spendenkampagne, Diane Laidlaw weiter.

Zum Tod von Rapper Ty: „Ruhe wohl mein guy“

Ty wurde 1972 als Sohn einer nigerianischen Einwandererfamilie in London geboren. Nachdem er mehrere Jahre als Musikproduzent tätig gewesen war, erschien 2001 sein Debüt-Album „The Awkward“. Zwei Jahre später folgte das Album „Upwards“, das für den britischen Mercury Prize nominiert war. Drei weitere Alben folgten. Letztes Jahr gründete Ty gemeinsam mit den Rappern Blak Twang und Rodney P die Gruppe Kingdem.

Nun nimmt sein Kollege Blak Twang auf Instagram Abschied: „ Für immer in meinem Herzen Bruder“ und „Wir wurden mit Deiner Größe gesegnet“, schreibt der 47-Jährige zu einem kurzen Video, das Ty bei Aufnahmen im Studio zeigt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare