Kampf gegen überteuerten Weiterverkauf

Nach Run auf Konzert-Tickets: Rammstein-Veranstalter geht rechtlich gegen Viagogo vor

+
Dass sie eine Nummer größer denken als andere Bands, stellten Rammstein schon mehrfach unter Beweis. Jetzt brach zeitweise auch der Ticketverkauf für ihre Europatour zusammen.

Erfolg für Rammstein vor Gericht: Das Landgericht Hamburg hat eine einstweilige Verfügung gegen die Viagogo AG erlassen. Danach ist es Viagogo unter anderem verboten, den Verkauf von Tickets für die Stadion-Konzerte 2019 von Rammstein in Deutschland zu ermöglichen.

Update vom 22. November: Rammstein - einstweilige Verfügung gegen Viagogo

In einer Mitteilung an die Presse hat die MCT Agentur GmbH, langjähriger Tourneeveranstalter von Rammstein, mitgeteilt, dass das Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen die Viagogo AG erlassen hat. Damit ist es dem Ticket-Anbieter verboten, über www.viagogo.de den Verkauf von Tickets für die Stadion-Konzerte 2019 von Rammstein in Deutschland zu ermöglichen, zu behaupten, dass es sich um gültige Tickets handelt, die zum Eintritt berechtigen, und diesen Verkauf mithilfe von sog. Google-Adwords-Anzeigen zu bewerben.

Sowohl Rammstein als auch MCT, Veranstalter der Konzerte, begrüßen die Entscheidung des Landgerichts Hamburg sehr. Bereits seit Jahren setzen sich Rammstein und MCT konsequent gegen den Weiterverkauf überteuerter und ungültiger Tickets ein.

Rammstein-Konzerte: Nur personalisierte Tickets in Verbindung mit Ausweis gültig

In diesem Zusammenhang weist die Agentur noch einmal darauf hin, dass nur die Person Einlass zu den Konzerten erhalten, deren Vor- und Zuname auf dem Ticket vermerkt ist und die sich entsprechend ausweisen kann. Bei sämtlichen Konzerten finden strenge Einlasskontrollen statt. Ist ein Ticket nicht auf die Person personalisiert, die Einlass begehrt, erhält sie keinen Eintritt.

Ursprüngliche Meldung vom 8. November

Hannover - Nachdem bereits der Vorverkauf für die exklusiven Tickets wegen hoher Anfragen gestoppt werden musste, begann nun auch der offizielle Kartenverkauf mit dem Zusammenbruch des Kartensystems. Die Internet-Seite des Anbieters Eventim musste vermelden: „Aufgrund einer Vielzahl zeitgleicher Anfragen an unsere Systeme befinden Sie sich kurzzeitig im Warteraum.“

Rammstein: Fans wütend über Eventim-Ticket-Chaos - Schwarzmarkt explodiert

Einige Fans der legendären Band äußerten sich über das Chaos enttäuscht und wütend, viele waren einfach nur froh, es geschafft zu haben: „Nach zwei Stunden 'Projekt' Rammstein erfolgreich abgeschlossen“, hieß es da, und dort stand zu lesen: „Ich bin mit meinen Nerven am Ende“. Und die Preise auf dem Schwarzmarkt explodierten innerhalb weniger Stunden - was echte Fans natürlich richtig sauer macht! Dabei sind die Tickets für Rammstein personalisiert, eine Weitergabe ist eigentlich gar nicht möglich.

Währenddessen kündigten Rammstein aufgrund der gigantischen Nachfrage ein Zusatzkonzert an: Am 9. Juni spielen die Heavyrocker eine weitere Show im Münchner Olympiastadion.

Rammstein-Tour - alle Termine 2019 in Deutschland

Im Rahmen der Europatour, die am 27. Mai in der Gelsenkirchener Veltins Arena startet, spielen Rammstein nun insgesamt 28 Konzerte in 24 verschiedenen Städten. In Deutschland stehen die Rocker insgesamt für zehn Auftritte auf der Bühne. Noch rechtzeitig zum Tourstart soll im Frühjahr 2019 ein neues Album der Band erscheinen. Es wäre die erste Platte seit „Liebe ist für alle da“ 2009.

  • 27.05.2019 Gelsenkirchen, Veltins-Arena
  • 28.05.2019 Gelsenkirchen, Veltins-Arena
  • 08.06.2019 München, Olympiastadion
  • 09.09.2019 München, Olympiastadion
  • 12.06.2019 Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion
  • 13.06.2019 Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion
  • 16.06.2019 Rostock, Ostseestadion
  • 22.06.2019 Berlin, Olympiastadion
  • 02.07.2019 Hannover, HDI Arena
  • 13.07.2019 Frankfurt/Main, Commerzbank-Arena

Mit Material von teleschau

Auch interessant

Ein tragischer Unfall hat sich beim Aufbau des Hamburger Doms ereignet, als ein Mann vom Wagen einer Achterbahn überrollt wurde. Der 44-Jährige ist tot.

Was für eine kuriose Geschichte! Ein Dieb hat einem zehnjährigen Jungen das Portemonnaie geklaut - weit ist er mit der Beute allerdings nicht gekommen. Denn mit der Reaktion des Kindes konnte er wirklich nicht rechnen.

Als die Polizei einen schlafenden Mann in einem VW Touran kontrolliert hat, entwickelte sich anschließend eine filmreife Verfolgungsjagd auf der Autobahn. Am Ende mussten Polizisten die Scheibe des Wagens einschlagen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare