„Musik für die Hoffnung“

„Das pulsierende Herz dieser verwundeten Erde umarmen“: Andrea Bocelli gibt Oster-Konzert im Mailänder Dom

Am Ostersonntag wird Andrea Bocelli live im Mailänder Dom singen. Das Konzert wird via Livestream auf YouTube übertragen.
+
Am Ostersonntag wird Andrea Bocelli live im Mailänder Dom singen. Das Konzert wird via Livestream auf YouTube übertragen.

„Musik für die Hoffnung“ lautet der Titel des Livestream-Konzerts, das Andrea Bocelli am Ostersonntag, 12.

April, geben wird. Ab 19 Uhr wird die Veranstaltung live aus dem Mailänder Dom auf YouTube übertragen. Geplant sei eine Solo-Performance, „die Italien und der Welt eine Botschaft der Liebe, Heilung und Hoffnung vermittelt“, wie der 61-Jährige auf Instagram ankündigt.

Auf YouTube wurde bereits jetzt ein entsprechender Live-Stream eingerichtet. Darunter schreibt der Tenor: „Ich glaube an die Kraft des gemeinsamen Gebets; ich glaube an das christliche Osterfest, ein universelles Symbol der Wiedergeburt, das jeder - ob gläubig oder nicht - gerade jetzt wirklich braucht. Dank der Musik, die live gestreamt wird und Millionen von gefalteten Händen überall auf der Welt zusammenbringt, werden wir das pulsierende Herz dieser verwundeten Erde umarmen, diese wunderbare internationale Schmiede, die Grund für italienischen Stolz ist.“

Mit rund 85 Millionen verkauften Alben gilt Andrea Bocelli als Tenor mit den meistverkauften Tonträgern. Bereits Mitte März hatte der Opernsänger angesichts der Corona-Krise eine Crowdfunding-Kampagne gestartet: Insgesamt sollen 150.000 Euro gesammelt werden. Das Geld soll Kliniken in der Beschaffung von medizinischen Geräten und Schutzausrüstungen unterstützen. Bislang kamen knapp 135.000 Euro Spenden zusammen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare