Wohnzimmer-Konzert wegen Corona

„Meine liebe Frau wird mich dabei filmen“: Neil Young rockt jetzt im Wohnzimmer

„Hey Hey, My My“: Neil Young lebt den Rock&#39n&#39Roll - notfalls auch daheim, im Wohnzimmer.
+
„Hey Hey, My My“: Neil Young lebt den Rock'n'Roll - notfalls auch daheim, im Wohnzimmer.

Neil Young ist nicht der einzige Sänger, der wegen des Coronavirus Einbußen macht.

Aufgrund der Pandemie musste seine geplante Tour abgesagt werden. Doch das hindert den legendären Rocker nicht daran, für seine Fans trotzdem Musik zu machen - nun eben von zu Hause aus. Young plant, die ausgefallenen Konzerte über seine Website zu streamen. Seine Ehefrau Darryl Hannah wird ihm dabei unter die Arme greifen. „Weil wir alle zu Hause sind, werde ich im Wohnzimmer, von meinem Kamin aus, für euch singen, damit wir Zeit zusammen verbringen und überbrücken können. Meine liebe Frau wird mich dabei filmen“, verkündete er in einem Eintrag auf seiner Website „Neilyoungarchives.com“.

Die Streaming-Konzerte des 74-Jährigen werden „The Fireside Sessions“ heißen und sollen auf seiner Website und seinen sozialen Netzwerken angekündigt werden - mit einer Ausnahme: „Wie ich schon angedeutet hatte, werde ich sehr bald nicht mehr bei Facebook aktiv sein. Verlasst euch deshalb bitte nicht darauf, dass meine Konzerte dort angekündigt werden“, schreibt er weiter.

Seine Website, das „Neil Young Archiv“, ist ein langjähriges Projekt des Sängers, in dessen Rahmen er bereits eine Reihe von Songs veröffentlicht hat. Seitdem kann der Nutzer fast alle Aufnahmen streamen. Wann das erste Kamin-Konzert stattfinden soll, ich noch nicht bekannt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare