Erste Show in Cleveland

Kiss: Gene Simmons startet Solokarriere

+
Ganz ohne Paul Stanley und Co.: Gene Simmons wird auf der Comic Con in Ohio eine Solo-Show spielen - vier weitere sollen folgen.

Gene Simmons - ein Name, der im Rock'n'Roll so geläufig ist wie wenige andere. Doch tatsächlich hat der Kiss-Bassist seine Zunge noch nie als Solokünstler dem Publikum entgegengestreckt. Nach Ausflügen in TV-Shows und ins Kino traut sich der 67-jährige Amerikaner mit israelischen Wurzeln jetzt aber auch dies zu.

Am 18. März wird er bei der Comic Con in Cleveland seine erste Show ohne seine Kiss-Partner spielen. „Vielleicht komme ich mit jemandem wie Johnny Depp auf die Bühne, aber das ist es dann auch“, kündigte er an. Mit den Veranstaltern der durch Nordamerika tourenden Messe sind wohl fünf solcher einstündigen Sets ausgemacht, bei denen vor allem Kiss-Klassiker präsentiert werden sollen.

Ob Simmons bald auch eigene Lieder ohne Paul Stanley und Co. spielen wird, ist fraglich. In früheren Interviews kündigte er bereits an, er werde keine neue Musik veröffentlichen, solange es keine Lösung gegen illegale Downloads und schlechte Künstlerentlohnung gibt.

tsch

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare