All Saints: Red Flag

Aus Girls wurden Frauen

+
All Saints - Red Flag

All Saints hatten ihre Blütezeit Ende der 90-er. Man war jung und ziemlich cool. Zumindest Letzteres könnte man sich ja bewahrt haben.

Eigentlich spricht der Zeitgeist gegen sie: Girlbands gibt es zurzeit keine sonderlich erfolgreichen, Solokünstlerinnen dagegen wie Sand am Meer. Doch schon bei der Verkündung, dass die Spice Girls wohl in diesem Jahr noch für eine Tour zusammenkommen werden, merkte man am Fan-Echo: Vergessen sind die Damengruppen nicht. Die All Saints traten damals in der Blüte der Spice Girls gegen deren Girlpower an. Noch cooler in Auftreten und Klamotte kam man damals rüber, lässiger als die flippigen Über-Mädels. 2016 zeigen sich All Saints natürlich anders. Schlabbrige Cargohosen und bauchfreie Tops sind nun engen Jeans und Lederjacken gewichen. Und auch der Sound des britisch-kanadischen Quartetts auf "Red Flag", dem zweiten Comebackversuch nach einem gescheiterten 2006, ist erwachsener. Pop, ohne große Schnörkel, mal zurückhaltend, mal ausladender. Keine wirklich mutige Wiederkehr, aber auch absolut keine peinliche.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare