Luca Hänni

Ex-„DSDS“-Sieger Luca Hänni tritt beim ESC an

+
Luca Hänni tritt für die Schweiz beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Israel an. Mit seinem Song „She Got Me“ hofft er auf eine gute Platzierung in Tel Aviv.

In den letzten vier Jahren war für die Teilnehmer der Schweiz beim Eurovision Song Contest jeweils im Halbfinale Schluss.

In diesem Jahr soll der chronischen Erfolgslosigkeit der Alpenrepublik endlich ein Ende gesetzt werden. Hoffnungsträger der Eidgenossen auf eine Besserung der Lage ist Luca Hänni. Wie der SRF jetzt bekanntgab, tritt der 24-Jährige beim diesjährigen ESC im israelischen Tel Aviv an.

Mit dem Song „She Got Me“ muss sich der Sänger aber erst einmal im Halbfinale am Donnerstag, 16. Mai, ein Ticket für das Finale zwei Tage später sichern. Immerhin kennt Hänni das Gefühl, zu gewinnen. 2012 war er der strahlende Sieger der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. In der Vorauswahl setzte sich Hänni gegen mehr als 400 Einsendungen durch. In der Gunst eines 100-köpfigen Zuschauer-Panels und einer interationalen Fachjury, bestehend aus 20 Experten, stand der Musiker ganz oben.

Für Hänni ist es ein weiterer Karriere-Höhepunkt: „Auf so einer gigantischen Bühne euphorische Fans in der Halle und Millionen Zuschauende zu Hause vor dem Bildschirm zu begeistern, ist definitiv ein Lebens-Highlight. Was für eine Freude, die Schweiz am 'ESC' in Israel vertreten zu dürfen!“ Mit seinem Song, der in Zusamenarbeit mit einem Team aus nationalen und internationalen Komponisten entstand, wolle Hänni „die pure Lebensfreude und die Leidenschaft zu Tanz und Musik“ verströmen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare