„Murder Most Foul“

Erste neue Musik seit acht Jahren: Bob Dylan veröffentlicht 17-minütigen Song

„Murder Most Foul“ heißt der neue Song, den Bob Dylan am Donnerstag via YouTube veröffentlichte.
+
„Murder Most Foul“ heißt der neue Song, den Bob Dylan am Donnerstag via YouTube veröffentlichte.

Knapp 17 Minuten dauert „Murder Most Foul“, ein neuer Song von Bob Dylan, den der Sänger jetzt unter anderem auf YouTube veröffentlicht hat.

Es ist die erste neue Musik des Amerikaners seit acht Jahren - wobei nicht ganz klar ist, wie neu „Murder Most Foul“ wirklich ist: Wann genau er den Song geschrieben hat, wollte Dylan nicht verraten.

In dem epischen Stück erzählt der Musiker vom Attentat auf John F. Kennedy und dem Lebensgefühl der 60-er: „Es war ein schwarzer Tag in Dallas, im November 1963. Der Tag, der für immer mit Schande verbunden sein wird“, heißt es in dem Text. Schnell wird klar, worauf der 78-jährige Dylan anspielt: Am 23. November 1963 starb der damalige US-Präsident John F. Kennedy auf seiner Wahlkampfreise in der texanischen Stadt. Ein Kopfschuss hatte den 46-Jährigen getroffen. Doch der Tod des Präsidenten ist nicht das einzige Thema, welches Dylan anspricht: Auch das Lebensgefühl der 60-er wird ausführlich behandelt. Das Woodstock-Festival und die Beatles sind dabei nur zwei von vielen Symbolen, die genannt werden.

Auf seinem YouTube-Account, wo der Song seit gestern abgerufen werden kann, schreibt Bob Dylan: „Ein Hallo an meine Fans und Follower, denen ich für ihre Unterstützung und Loyalität über all die Jahre danke. Hier ist ein unveröffentlichter Song, den wir vor einiger Zeit aufgenommen haben und den ihr interessant finden könntet. Passt auf euch auf, seid wachsam, und möge Gott euch beschützen.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare