Auf Reunion-Tour

Deshalb gaben die Spice Girls Adele einen Korb

Einmal wollte Adele (Bild) mit ihren Idolen von den Spice Girls auf der Bühne stehen. Warum daraus nichts wurde, erklärte nun Mel C. in einem Interview.
+
Einmal wollte Adele (Bild) mit ihren Idolen von den Spice Girls auf der Bühne stehen. Warum daraus nichts wurde, erklärte nun Mel C. in einem Interview.

In den 1990er-Jahren eroberten die Spice Girls Fanherzen auf aller Welt im Sturm.

Auch die Chartstürmerin Adele war als Teenager bereits großer Fan und ist es immer noch. Die Hoffnung, einmal mit ihren Idolen auf der Bühne zu stehen, musste die 31-Jährige im Sommer aber begraben - und das, obwohl durch das Fernbleiben Victoria Beckhams auf der Reunion-Tour ein Platz in der Band frei blieb. „Ich habe das Gerücht gehört, dass Adele mit uns auf die Bühne kommen wollte, um '2 Become 1' zu singen. Aber wir sagten nein, denn wer will schon mit Adele singen?“, scherzte Mel C jetzt im Interview mit „The Sun“. Anscheinend fürchteten die Spice Girls, Adele würde sie mit ihren beeindruckenden stimmlichen Fähigkeiten in den Schatten stellen.

Immerhin gab es bei der finalen Show der Tour im Londoner Wembleystadion ein Trostpflaster für Adele. Backstage traf die Sängerin auf die Heldinnen ihrer Jugend Mel C, Geri Horner, Emma Bunton und Mel B. Danach sagte sie: „Es ist kein Geheimnis, wie sehr ich sie liebe, wie sehr sie mich inspiriert haben. Ich habe endlich Ginger kennengelernt, ich habe mich mit den Mädchen betrunken und ehrlich gesagt kann ich nicht glauben, wie weit ich gekommen bin.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare