Latin-Pop-Star

„Das Virus ist echt und gefährlich“: J Balvin warnt Fans nach seiner Corona-Infektion

J Balvin erholt sich derzeit von einer Corona-Infektion.
+
J Balvin erholt sich derzeit von einer Corona-Infektion.

„Rojo“ (deutsch: „Rot“) heißt das Musikvideo, für welches J Balvin bei den „Premios Juventud 2020“, einem der führenden Preise für spanischsprachige Prominente, ausgezeichnet wurde.

Bei der Entgegennahme äußerte sich der kolumbianische Popstar (größter Hit „Mi gente“) in einem Video zur Coronakrise.

„Im Moment erhole ich mich von COVID-19“, erklärte der 35-Jährige in seiner Dankesrede. „Es waren sehr schwierige Tage, sehr kompliziert. Manchmal glauben wir nicht, dass wir es schaffen werden, aber ich habe es geschafft, und es ist schlimm.“ Am Ende richtete er sich direkt an seine Fans: „Meine Botschaft an diejenigen, die mir folgen, an die jungen Fans und an die Menschen im Allgemeinen ist, aufzupassen. Das ist kein Witz. Das Virus ist echt und es ist gefährlich.“

Laut einem Bericht der Musikzeitschrift „New Musical Express“ ist J Balvin einer der jüngsten kolumbianischen Promis, bei denen das Corona-Virus diagnostiziert wurde. Zuvor hatte die Sängerin Karol G ihre Infektion publik gemacht. In einem Live-Video auf Instagram hatte die 29-Jährige über ihre überstandene Krankheit berichtet. „Ich hatte nichts gesagt, weil meine Eltern weit weg sind und ich nicht wollte, dass sie sich Sorgen um mich machen“, erklärte sie. Außerdem habe sie die Veröffentlichung ihrer neuen Single „Ay, DiOs Mío!“ nicht von negativen Schlagzeilen überschatten wollen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare