Don Cheadle spielt Miles Davis

+
Der geniale Jazz-Musiker war bei Miles Davis nur eine Seite der Medaille. Der Amerikaner galt als launenhaft und arrogant.

Ein Kind von Traurigkeit war Miles Davis sicherlich nicht.

Von der 1991 verstorbenen Jazz-Legende sind diverse Geschichten überliefert, Geschichten über Musik und Frauen, aber auch Gewalt, Drogen und Depressionen. Hollywoodschauspieler Don Cheadle versuchte sich an der Herausforderung eines Biopics über den Bandleader und Komponisten: "Miles Ahead" erzählt aus dem aufreibenden Leben des wohl berühmtesten Trompeters der Musikgeschichte. Der oscarnominierte Schauspieler ("Hotel Ruanda", 2004) feiert damit sein Leinwand-Regiedebüt, spielt die Hauptrolle und sicherte sich einen weiteren großen Namen für das Projekt: Ewan McGregor nimmt die Rolle des fiktionalen "Rolling Stone"-Autor Dave Brill ein. Ein erster Trailer zu "Miles Ahead" ist nun erschienen. US-Kinos zeigen den Film ab 1. April, hierzulande gibt es noch keinen Starttermin.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare