Brian Wilson

Beach-Boys-Sänger Brian Wilson: Tourabsage wegen psychischer Probleme

+
Brian Wilson, einstiges Mitglied von The Beach Boys, zählt zu den bedeutendsten Musikern des 20. Jahrhunderts. Das Beach-Boys-Album „Pet Sounds“ hat die Popmusik maßgeblich beeinflusst.

Die „Pet Sounds and Greatest Hits Live Tour“ des einstigen The-Beach-Boys-Sängers Brian Wilson wird nicht stattfinden - zumindest nicht wie geplant.

Das bestätigen übereinstimmende Medienberichte. Wilson hat am vergangenen Donnerstag erklärt, dass er sich derzeit „mental nicht bereit dafür“ fühle, seine Solo-Tournee zu absolvieren. Die geplanten Konzerte werden allerdings nicht gänzlich gestrichen, sondern lediglich auf bislang unbestimmte Zeit verschoben.

Laut Wilson selbst sind die psychischen Probleme auf eine Operation zurückzuführen, der er sich erst vor Kurzem unterzogen hatte. Neben diesem aktuellen Grund verweist der Sänger allerdings darauf, dass er bereits seit Jahrzehnten unter Erkrankungen der Psyche leide. In gewissen Situationen seien die daraus resultierenden Folgen „unerträglich“ für den 76-Jährigen gewesen.

Im vergangenen Jahr musste Wilson drei Rücken-Operationen über sich ergehen lassen. Obwohl alle erfolgreich verlaufen seien, habe die dritte OP eine seltsame Wirkung auf ihn gehabt, wie er selbst angibt. Das sei sogar so weit gegangen, dass ihn der medizinische Eingriff regelrecht verängstigt habe.

Wilson merkte in seinem Statement an, dass die Tour-Vorbereitungen und -Proben bisher gut verlaufen seien. Die Rückkehr der psychischen Probleme habe die Konzert-Pläne nun aber durchkreuzt. Sein Seelenleben beschreibt er derzeit als einen Kampf mit Dingen in seinem Kopf: Er würde Sachen sagen, die er nicht so meine und wisse nicht, warum er sie überhaupt äußere.

Auf die demnächst startende „Now & Then“-Tour von The Beach Boys mit Frontmann Mike Love hat dies selbstverständlich keine Auswirkungen. Die zehn geplanten Deutschland-Konzerte finden planmäßig statt. Startschuss ist am Dienstag, 18. Juni, in Hannover. Brian Wilson tritt schon seit längerer Zeit nicht mehr gemeinsam mit seiner alten Band, sondern als Solokünstler auf.

Falls Sie selbst unter psychischen Problemen leiden, erhalten Sie umgehend Hilfe bei der Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Über die kostenlosen Hotlines 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Berater, die Ihnen in Ihrer Situation zur Seite stehen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare