Wächter im Hintergrund

AC/DC: Angus und Malcolm Young trauern um Bruder George

+
Malcolm (links) und Angus Young (dritter von rechts) trauern um ihren Bruder George, der im Alter von 70 Jahren starb.

Während Angus und Malcolm die Fans mit ihrem Gitarrenspiel elektrisierten, wachte ihr großer Bruder George im Hintergrund über die Schaltkreise: Am Sonntag, 22. Oktober, ist der Produzent und langjährige AC/DC-Wegbegleiter George Young im Alter von 70 Jahren verstorben. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

George Young wurde 1946 in Schottland geboren. Er spielte in jungen Jahren selbst in der australischen Band The Easybits und schrieb deren Hit „Friday On My Mind“ (1965), ehe er 1970 eine Produktionsfirma gründete. Er hatte als Co-Produzent (und teilweise Bassist) entscheidenden Einfluss auf die ersten, stilprägenden AC/DC-Alben „High Voltage“, „T.N.T.“ (beide 1975), „Dirty Deeds Done Cheap“ (1976), „Let There Be Rock“ (1977) und „Powerage“ (1978).

AC/DC würdigten ihren „geliebten Bruder und Mentor“ George auf ihrer Facebook-Seite: „Ohne seine Hilfe und Führung hätte es AC/DC nicht gegeben.“ Weiter heißt es in dem Statement: „Als Musiker, Songschreiber, Ratgeber und so vieles mehr konnte man sich keinen hingebungsvolleren und professionelleren Mann vorstellen.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare