Next-Gen-Startschuss trotz Corona

PS5 und Xbox Series X sollen wie geplant noch 2020 erscheinen

Trotz Corona: Die nächste Xbox soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein.
+
Trotz Corona: Die nächste Xbox soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein.

Wegen der Corona-Krise wurde in den letzten Wochen immer wieder darüber berichtet, dass der ursprünglich für Ende 2020 geplante Start der Next-Gen-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X auf wackeligen Beinen stehen könnte.

Schuld wären eingeschränkte Lieferketten und Montage-Kapazitäten bei den herstellenden Firmen in Asien.

Nun haben Sony und Microsoft bekannt gegeben, an ihren Release-Plänen für Ende 2020 festzuhalten. Tatsächlich zeigt man sich - trotz aller Einschränkungen - für das Geschäft in 2020 überraschend optimistisch: So gibt Sony in einer Pressemeldung vom 27. März bekannt, dass man durch die Corona-Krise „keine wesentlichen Auswirkungen“ erwarte. In einem darauffolgenden Gespräch mit „Bloomberg“ konkretisierte man diese Aussage: Man würde sich dabei vor allem auf den bevorstehenden Launch der PS5 beziehen, der wie geplant noch dieses Jahr stattfinden soll.

Ähnliche Töne gab es von Xbox-Chef Phil Spencer: Bei einem Interview mit „IGN“ gab er Entwarnung - die für die Montage der Konsole zuständigen Firmen wären optimistisch, den Termin einhalten zu können. Mehr Probleme sieht Spencer bei der Entwicklung des geplanten Spiele-Line-Ups: Weil die meisten Studios dieses Jahr nur noch vom Home-Office aus arbeiten können, verzögern sich viele Arbeitsabläufe.

Apropos Termin: Wann genau PS5 und Series X in den Läden stehen, ist nach wie vor unbekannt. Einen Preis hat man ebenso wenig genannt: Offenbar belauern sich beide Hersteller gegenseitig und hoffen darauf, dass der jeweils andere zuerst einen Preis ankündigt, um dann selber mit einem entsprechend zugkräftigen Angebot reagieren zu können.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare