Kurioser Marketinggag

Traumjob zum Fest? 2.500 Dollar fürs Weihnachtsfilme-Schauen

Kurioser Job: Eine Ausschreibung verspricht, dass man fürs Weihnachtsfilme-Schauen bezahlt wird. (Symbolbild)
+
Kurioser Job: Eine Ausschreibung verspricht, dass man fürs Weihnachtsfilme-Schauen bezahlt wird. (Symbolbild)

Dieser Job verlangt definitiv starke Nerven: Passend zur bevorstehenden Weihnachtszeit hat die Website Reviews.org eine Stelle als „Chief Holiday Cheermeister“ (zu Deutsch etwa: „Chef-Weihnachts-Jubelmeister“) ausgeschrieben.

Der Posten besteht aus einer einzigen Aufgabe: 25 Weihnachtsfilme binnen 25 Tagen zu schauen und anschließend zu bewerten. Nach erfolgreichem Abschluss winken dem oder der Glücklichen ein Honorar von 2.500 Euro sowie Geschenkkarten für ein einjähriges Abonnement der Streamingdienste Netflix, Hulu, Disney+, Amazon Prime, HBO Max, Apple TV+ und Hallmark Movie Now.

Bewerben können sich grundsätzlich alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und ein Streaming-kompatibles Gerät besitzen. Interessenten können ihre Bewerbung bis Freitag, 4. Dezember, auf der Unternehmenswebsite abgeben. Der Gewinner wird drei Tage später, am Montag, 7. Dezember, über den firmeneigenen YouTube-Kanal bekannt gegeben.

Doch welche Filme müssen konsumiert werden? Bei dieser Frage lässt Reviews.org den Bewerbern freie Wahl. Auf der entsprechenden Website sind lediglich einige Vorschläge zu finden: Neben bekannten Weihnachtsklassikern wie „Kevin - Allein zu Haus“ (1990) oder „Der Polarexpress“ (2004) finden sich auch Komödien rund um den Jahreswechsel, angefangen bei „Harry und Sally“ (1989) bis hin zu „Liebe braucht keine Ferien“ (2006).

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare