Videos zum VR-Hit

Teleportier mich! So spielt sich der kommende VR-Hit „Half-Life: Alyx“

Die Schnittstelle zwischen der Spielwelt aus „Half-Life: Alyx“ und dem VR-Spieler: die Power-Gloves der Titelheldin.
+
Die Schnittstelle zwischen der Spielwelt aus „Half-Life: Alyx“ und dem VR-Spieler: die Power-Gloves der Titelheldin.

Über zehn Jahre ist es her, seit Steam-Betreiber Valve ein neues „Half-Life“-Spiel veröffentlicht hat.

Entsprechend misstrauisch sind Fans der Serie, was die bevorstehende Veröffentlichung des VR-exklusiven Prequels „Half-Life: Alyx“ angeht: Das soll am 23. März für PC-Headsets wie Oculus Rift und HTC Vive, aber vor allem für Valves eigene VR-Brille „Index“ erscheinen. Wer aktuell die Index kauft, bekommt „Alyx“ sogar kostenlos dazu gereicht.

Jetzt hat Valve gleich drei Gameplay-Videos veröffentlicht, die zeigen, wie „Alyx“ genau funktioniert - und die obendrein mit der Sorge vieler Fans aufräumen dürften, dass die Entwicklung des Spiels vielleicht noch nicht weit genug fortgeschritten ist.

Mehr Action als erwartet

Den Videos zufolge handelt es sich bei den VR-Abenteuern der aus „Half-Life 2“ bekannten Titelheldin um einen überraschend konventionellen Ego-Shooter. Alyx durchquert die von Headcrab-Zombies, Combine Soldaten und anderen Monstrositäten überlaufene Spielwelt im für viele VR-Games typischen „Teleporter“-Schritt. Das heißt: Sie läuft nicht flüssig durch die Umgebung, sondern teleportiert sich auf einen zuvor per Motion-Controller ausgesuchten Platz, um von dort aus weiter zu sehen, mit (aufgefangenen) Granaten um sich werfen und zu schießen.

Weiterhin offenbart das Spiel an Wänden montierte Stationen, mit deren Hilfe die Heldin zermatschte Alien-Parasiten in Gesundheits- und Fähigkeiten-Upgrades verwandelt oder ihre Pistole aufrüsten kann. Außerdem verpasst sich Alyx mitten im Kampf Infusionen zur Leistungssteigerung, indem der Spieler mit einer Hand die entsprechende Spritze hält und dann zum anderen Arm bewegt. Aber auch Rätselpassagen und Reaktionstests warten in der äußerst detailliert in Szene gesetzten Spielwelt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare