GTA VI

Steht der Termin für „GTA VI“ fest? Marketing-Planung sorgt für Aufregung

Nur mit dem Fernglas zu erkennen: Der Release von „GTA VI“ scheint noch weit entfernt.
+
Nur mit dem Fernglas zu erkennen: Der Release von „GTA VI“ scheint noch weit entfernt.

Den Kult um „GTA V“ erhält Entwickler Rockstar Games mit Online-Updates am Leben, dennoch wächst in der Community nach knapp sieben Jahren Action in der fiktiven Stadt Los Santos die Sehnsucht nach einer vollwertigen Fortsetzung des Gangster-Epos..

Ein Finanzbericht der Muttergesellschaft Take2 Interactive lieferte nun erste, ernstzunehmende Hinweise auf einen konkreten Release-Termin der noch immer nicht offiziell angekündigten Fortsetzung „GTA VI“. Demnach will das Unternehmen knapp 82 Millionen Euro im Fiskaljahr 2024 für Werbung ausgeben. Ein Hinweis auf den Release des nächsten „GTA“-Blockbusters?

So interpretierte zumindest Jeff Grubb von „VentureBeat“ die Geschäftszahlen. „Take2 plant derzeit für das Fiskaljahr 2024 (April 2023 bis März 2024) doppelt so hohe Ausgaben für Marketing als in der letzten halben Dekade“, schreibt der Branchen-Insider auf Twitter. Seine Interpretation: „Diese 89 Millionen Dollar werden sehr wahrscheinlich in das Marketing für 'GTA VI' investiert.“ Das letzte Mal, dass Take2 derart generös in PR investiert habe, sei vor der Veröffentlichung von „Red Dead Redemption 2“ gewesen.

Alles bleibt offen

Folgt man Grubbs Interpretation, hieße das auch: Ein Release von „GTA VI“ vor Ende 2023 wäre nahezu ausgeschlossen! Dann könnten sich die Rockstar-Entwickler auch die Arbeit an einer Umsetzung für zwei Konsolengenerationen sparen und sich ganz auf die Next-Gen-Versionen für Xbox Series X und PS5 konzentrieren.

Diese Lesart wäre eine bittere Pille für die wartende Community. Doch es gibt mittlerweile Entwarnung: Take2 selbst hat nun auf die Spekulationen über die an Investoren kommunizierten Budgetzahlen reagiert und der Theorie den Wind aus den Segeln genommen. Die genannten Marketing-Ausgaben seien für Third-Party-Studios geplant - damit kann also nicht das firmeneigene Studio Rockstar Games gemeint sein. Ob der Release von „GTA VI“ nicht dennoch in diesen Zeitraum fallen kann, ist damit allerdings weiterhin offen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare