„Fortnite“-Update

Spielen nach den eigenen Regeln: „Fortnite“-Kampflabor freigeschaltet

Epic Games spielt Weihnachtsmann für „Fortnite“-Fans. Das Update 11.31 erlaubt es, mit dem „Kampflabor“ kreative Spielmodi selbst zu erschaffen.
+
Epic Games spielt Weihnachtsmann für „Fortnite“-Fans. Das Update 11.31 erlaubt es, mit dem „Kampflabor“ kreative Spielmodi selbst zu erschaffen.

Eigentlich bietet „Fortnite“ schon jede Menge Variationen bei den Spielmodi.

Für schießwütige Battle-Royale-Fans, denen das noch immer nicht genug ist, haben die Macher jetzt ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk.

Das versteckt sich im Update 11.31 und nennt sich „Kampflabor“. Das Feature wendet sich an alle, die nach ihren eigenen Regeln spielen wollen. Auf einer eigenen Battle-Royale-Insel können kreative Gamer damit ihre eigenen individuellen Kampfszenarien erstellen und bis zu 15 Freunde auf ihr Privateiland einladen. Zudem können Gamer über die Spielersuche nach öffentlichen Kampflabors suchen.

Der Gastgeber kann Beutetabellen aus zahlreichen zeitbegrenzten Modi auswählen, Kampfszenarien mit den neuen Bot-Granaten erstellen sowie Parameter wie die Schwerkraft graduell beeinflussen oder die Höhe eines Fallschadens definieren. Apropos „Schaden“: Der aktuelle Patch soll zudem bekannte Problemchen und Schönheitsflecken im Gameplay beheben. Last but not least: Die Spielwiese findet sich nun im Kreativmodus. Auf der Spielwiese können „Fortnite“-Fans Kreativmodus-Karten mit anderen spielen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare