Strategiewechsel

Sony denkt um: PS5-Exklusiv-Spiele erscheinen auch für PS4

Eines der grafisch schönsten Spiele der PS4-Generation wird auf der PS5 fortgesetzt: "Horizon Zero Dawn 2: Forbidden West". Aber auch PS4-Besitzer dürfen sich auf Teil 2 freuen.
+
Eines der grafisch schönsten Spiele der PS4-Generation wird auf der PS5 fortgesetzt: „Horizon Zero Dawn 2: Forbidden West“. Aber auch PS4-Besitzer dürfen sich auf Teil 2 freuen.

Chaos, Ärger und Verwirrung nach dem PlayStation5-Showcase: Weil die Formulierungen der Vorbestellungs-Zeiträume missverständlich und die Kontingente bei den großen Elektronik-Partnern von Sony binnen kürzester Zeit vergriffen waren, regte sich kurz danach massiver Unmut bei den Fans, die zu spät kamen und nun fürchten, zum offiziellen Verkaufstart am 18.

November mit leeren Händen dazustehen.

Und so sehr Sony mit seiner Preisgestaltung der Digital Edition der PS5 (400 Euro) ins Schwarze getroffen haben mag, so unverständlich reagieren Spieler weltweit auf die angehobenen Preise der Titel. Zwischen 70 und 80 Euro sind für das „Demon's Soul Remake“, „NBA 2K21“ und Co. fällig.

PS5-Spiele für PS4

Gänzlich kurios scheint für viele zudem die Strategie-Kehrtwende bei vermeintlichen PS5-Exklusiv-Titeln. Spiele wie „Horizon: Forbidden West“, „Marvel's Spider-Man: Miles Morales“ und „Sackboy: A Big Adventure“ sollen nun auch für die PlayStation4 umgesetzt werden.

Natürlich vergrößert sich damit der potenzielle Absatz der Spiele enorm, wurden weltweit doch über 114 Millionen Exemplare der PlayStation4 bislang verkauft. Allerdings befürchten nicht wenige, dass die Entwicklung von Spielen über beide Konsolen-Generationen hinweg die Kreativität der Macher und die technologischen Möglichkeiten einschränken würde. Schließlich muss so ein Titel auch auf das leistungsschwächere Gerät zugeschnitten sein.

„Niemand sollte enttäuscht werden“, erklärt Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, in einem Interview mit der „Washington Post“ den Strategiewechsel. „Die PS5-Versionen dieser Spiele wurden von Grund auf so entwickelt, dass sie die Vorteile der PlayStation5 nutzen können. Und wir haben einen 'Upgrade-Pfad' für PS4-Benutzer, über den sie die PS5-Versionen kostenlos erhalten. Es geht darum, dass die Leute die Wahl haben. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Situation.“

Damit geht Sony nun einen ähnlichen Weg wie Microsoft mit seinem „Smart Delivery“-System für aktuelle und kommende Xbox-Konsolen. Die Käufer eines Spiels sollen dadurch immer die für ihr Gerät optimale Version erhalten.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare