Dualshock 4 für Apple-Geräte

PS4-Controller kann jetzt mit iPhone & Co.

+
Darauf haben Apple-Gamer gewartet: Endlich lässt sich Sonys hochwertiger PS4-Controller „DualShock 4“ per Bluetooth mit iPhone, iPad, Apple TV und iMac verbinden.

Wer mit iPhone, iPad, Apple TV oder iMac spielen will, der steht schnell vor einem Controller-Problem - vor allem dann, wenn er es auf ein klassisches Spielerlebnis abgesehen hat, wie es sonst Videospielkonsolen bieten.

Zwar bieten verschiedene Zubehör-Hersteller Lösungen für Smartphones oder auch den Mac an, aber mit der Qualität von Konsolen-Pads können die selten mithalten.

Umso erfreulicher, dass sich Apple jetzt endlich dazu durchgerungen hat, offiziell den Dual-Shock-Controller der PS4 zu unterstützen: Wer auf seinem Apple-Gerät iOS 13, tv OS 13 (für Apple TV) oder das diesen Monat erscheinende Mac-Betriebssystem macOS Catalina installiert hat, der braucht sich ab sofort keinen Extra-Controller mehr zuzulegen. Vor allem mit Blick auf Apples neue Gaming-Flatrate „Arcade“ ein praktikabler Ansatz, bietet diese doch ein Füllhorn an Spielen, die nicht in erster Linie für Touchscreen oder Apple-Remote, sondern klassische Controller konzipiert sind.

Für die Verbindung des Sony-Gamepads mit iPhone, Mac & Co. greifen die regulären Regeln für Bluetooth-Geräte, die sich im Fall von iPhone und iPad zum Beispiel in den Systemeinstellungen des Geräts finden. Auch das iMac-Betriebssystem verfügt in seinen Einstellungen über einen Extra-Menüpunkt für Bluetooth-Verbindungen. Damit Rechner, Tablet oder Handy den Controller finden, muss der Spieler die Share- und PlayStation-Taste des Dualshock so lange gedrückt halten, bis die Licht-Leiste des Pads blinkt. Dann sollte es in der Liste der verfügbaren Bluetooth-Geräte angezeigt werden.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare