Nachfolger zum Multiplayer-Hit

„Overwatch 2“ mit Kampagnen-Modus?

Könnte schon bald einen Nachfolger bekommen: der gerade erst für Nintendos Switch umgesetzte Arena-Shooter „Overwatch“.
+
Könnte schon bald einen Nachfolger bekommen: der gerade erst für Nintendos Switch umgesetzte Arena-Shooter „Overwatch“.

Bereits am Wochenende vom 1.

auf den 3. November begeht „Warcraft“- und „Diablo“-Hersteller Blizzard seine wichtige, alljährliche Hausmesse - die BlizzCon. Schon vor einiger Zeit geht das Gerücht um, dass der Hersteller dort den vierten „Diablo“-Teil ankündigen würde. Jetzt verdichten sich Hinweise darauf, dass außerdem die Bekanntgabe eines neuen „Overwatch“-Spiels auf der Convention-Agenda stehen könnte. Als Erster führte der bekannte Streamer „Metro“ die Community auf diese Fährte, wenig später behauptete auch das eSport-Netzwerk ESPN, von „Overwatch 2“ erfahren zu haben.

So will der Multiplayer-Experte Rod Breslau Wind davon bekommen haben, dass der zweite Teil des vor allem in eSports-Kreisen beliebten Shooters sein Hauptaugenmerk überraschenderweise nicht mehr auf Arena-Gefechte, sondern einen neuen Kampagnen-Modus richten will. Hier würden bis zu vier Spieler ein schlagkräftiges Koop-Team bilden, das sich durch die Straßen von Rio de Janeiro kämpft. Weiterhin soll „Overwatch 2“ mit Ingame-Items sowie einem neuen PvP-Modus namens „Push“ kommen - darüber hinaus werde es möglich sein, die Fähigkeiten der Figuren mithilfe Rollenspiel-artiger Talentbäume zu verbessern.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare