Neue Serie

Odyssee durch die Postapokalypse: HBO plant TV-Serie zum Videospiele-Hit „The Last of Us“

Hat 2013 das Adventure-Genre revolutioniert: „The Last of Us“ für PS3. Einige Monate später folgte eine PS4-Umsetzung. Nun soll der Stoff als Grundlage für eine HBO-TV-Serie dienen.
+
Hat 2013 das Adventure-Genre revolutioniert: „The Last of Us“ für PS3. Einige Monate später folgte eine PS4-Umsetzung. Nun soll der Stoff als Grundlage für eine HBO-TV-Serie dienen.

Nach dem Ende von „Game of Thrones“ ist der US-Pay-TV-Kanal HBO auf der Suche nach neuen Stoffen, die das Zeug zum Serien-Überflieger haben.

Fündig wurde man offenbar bei einem der prominentesten Videospiel-Dramen dieser Tage: Die 2013 von Entwickler Naughty Dog und Sony veröffentlichte Endzeit-Mär „The Last of Us“ soll als TV-Serie umgesetzt werden. Ausführende Produzenten sind einem Bericht des „Hollyood Reporters“ zufolge „Chernobyl“-Schöpfer Craig Mazin, Naughty-Dog-Studioleiter Evan Well und „Last of Us“-Erfinder sowie -Autor Neil Druckmann.

Wann die Umsetzung genau erscheint, ist ebenso unbekannt wie die Besetzung. Allerdings lässt ein kurzer Twitter-Videoclip mit dem Symbol der „Fireflies“ - einer paramilitärischen Organisation aus dem ersten „The Last of Us“ - auf einen baldigen Drehstart hoffen.

Darum geht's im Spiel

In „The Last of Us“ für PS3 (und später PS4) kämpfen sich die Teenagerin Ellie und der knurrige Endvierziger Joel durch die von Zombie-ähnlichen Kreaturen überlaufenen, postapokalyptischen USA. Das Spiel wurde unter anderem für seine rührende Geschichte, seine tiefgründigen Charaktere und filmische Inszenierung mit zahlreichen Preisen überhäuft . Die für den 29. Mai und für PS4 angekündigte Fortsetzung gehört zu den am meisten erwarteten Spielen des Jahres und könnte den krönenden Abschluss der aktuellen Konsolengeneration bilden.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare