Nintendo

Nintendo mit frischen Mobile-Games und neuem Switch-Modell

+
Hat 2016 und 2017 wegen des hohen Premium-Preises von elf Euro längst nicht jeden begeistert: „Super Mario Run“ für iOS und Android. Mit „Dr. Mario World“ hat Nintendo jetzt den nächsten Mobile-Titel angekündigt, aber mit Informationen hält sich der Hersteller noch bedeckt.

Nintendo-Fans dürfen sich auf neues Mobile-Entertainment mit ihren Lieblingshelden freuen: Nachdem der Hersteller mit „Super Mario Run“ zumindest einen mobilen Achtungserfolg landen konnte, will man diesen Sommer das nächste iOS- und Android-Spiel um den Klempner-Clan veröffentlichen.

Was genau sich hinter „Dr. Mario World“ verbirgt, wollte der Konzern noch nicht verraten, aber eine Kombination aus einem Mario-Jump&Run und dem „Tetris“-ähnlichen, 1990 für Game Boy veröffentlichten Puzzle-Spiel „Dr. Mario“ erscheint zumindest wahrscheinlich.

Während „Super Mario Run“ für den hohen Premium-Preis von elf Euro kritisiert wurde, soll „Dr. Mario World“ nach Free-to-Play-Art erscheinen: Der Download des Spiels wird demnach kostenlos, Geld verdient der Hersteller an Ingame-Käufen. Wie genau die aussehen könnten, ist noch unbekannt.

Wem der Sinn mehr nach zünftiger Pisten-Action steht, der könnte mit dem ebenfalls für den Sommer anstehenden „Mario Kart Tour“ glücklich werden: Das vermutlich an „Mario Kart“ angelehnte Rennspiel sollte ursprünglich schon im März über die Zielgerade preschen, wurde dann aber kurzerhand verschoben. Ob der Rennspiel-Clan zeitgleich auf Android und iOS vom Fließband läuft, steht noch in den Sternen.

Für Switch-Besitzer interessant sind Nachrichten der japanischen Zeitung „Nikkei“: Deren Redakteure wollen erfahren haben, dass Nintendo Anfang 2020 eine neue Version seiner erfolgreichen Hybrid-Konsole Switch auf den Markt bringt. Die wäre aber nicht leistungsstärker als das aktuelle Modell, sondern käme stattdessen als optimiertes Modell mit kleinerem und Mitnahme-freundlicheren Gehäuse. Vermutlich falle auch die Leistungsabnahme der Prozessoren weniger stromhungrig aus, was außerdem in einer längeren Akku-Laufzeit resultieren könnte.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare