PS4-Hits

Neue Release-Termine für „The Last of Us Part 2“ und „Ghost of Tsushima“

Darf früher loslegen als gedacht: Heldin Ellie aus Sonys PS4-exklusivem Endzeit-Abenteuer „The Last of Us Part 2“.
+
Darf früher loslegen als gedacht: Heldin Ellie aus Sonys PS4-exklusivem Endzeit-Abenteuer „The Last of Us Part 2“.

Anfang des Monats hat PlayStation-Hersteller Sony seine Fans aufgeschreckt, indem man bekannt gab, das Endzeit-Adventure „The Last of Us Part 2“ auf unbestimmte Zeit verschieben zu müssen.

Als Grund gab man Produktions-Probleme infolge der Corona-Pandemie an.

Jetzt hat Sony überraschend einen neuen Veröffentlichungstermin angekündigt: Ellie und Joel reisen früher durch die Postapokalypse als erwartet - nämlich am 19. Juni. Ursprüngliches Release-Datum war der 29. Mai, die Verschiebung ist also kaum der Rede wert. „The Last of Us Part 2“ ist die PS4-exklusive Fortsetzung des 2013 erschienenen PS3-Abenteuers „The Last of Us“, in dem sich die beiden Hauptcharaktere durch eine von Pilzsporen-Zombies belagerte Endzeit-Kulisse vorarbeiten, um eine Widerstandsgruppe zu finden. Die Handlung des Nachfolgers ist offenbar fünf Jahre später angesiedelt und begleitet Heldin Ellie auf einem blutigen Rachefeldzug.

Vorsicht, Spoiler: der Story-Leak

Gerüchten zufolge veröffentlicht Sony den Titel schneller als nach der Verspätungsmeldung geplant, weil sich gerade erst ein dicker Story-Leak ereignet hat: Wer das Spiel googelt, der findet sofort Szenen und Hinweise, die entscheidende Details aus der Handlung des Games zu offenbaren scheinen. Darum drängen viele Gamer schon jetzt darauf, den digitalen Release des Titels noch weiter vorzuziehen und ihn möglichst sofort zu veröffentlichen. Gegen eine derartige Vorgehensweise hatte sich Entwickler Naughty Dog allerdings schon im Zuge der ursprünglichen Verspätungs-Meldung gewehrt - denn eine derartige Strategie wäre gegenüber solchen Kunden unfair, die das Spiel als physische Box-Version kaufen.

So viel zu den guten Nachrichten, jetzt kommen die weniger schönen: Vermutlich um seinen Release-Fahrplan während der nächsten Monate auf den neuen „The Last of Us Part 2“-Termin einzustimmen, hat Sony bekannt gegeben, sein Action-geladenes Samurai-Märchen „Ghost of Tsushima“ vom 26. Juni auf den 17. Juli zu verschieben. Zusammen mit dem zweiten „The Last of Us“ gehört „Ghost of Tsushima“ von „Infamous“-Entwickler Sucker Punch zu den letzten großen Exklusiv-Spielen für Sonys aktuelle PlayStation-Generation, bevor man - vermutlich noch dieses Jahr - mit der PS5 das Nachfolge-System veröffentlicht.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare