Exklusivtitel

Neue Marke zur neuen Konsole: Zur Weihnachtszeit kommt die PS5 samt „PlayStation Studios“

+
„PlayStation Studios“ - unter diesem Branding fasst Sony Interactive Entertainment zukünftig seine Exklusivtitel zusammen.

Geballte Kreativität unter einem Dach: Mit „PlayStation Studios“ ruft Sony Interactive Entertainment eine neue Dachmarke für die firmeneigenen Exklusivtitel ins Leben.

Das gilt sowohl für Spiele von Studios, die direkt zum Unternehmen gehören, als auch für Auftragsentwickler, die unter der Führung von Sony tätig sind.

Um diese Neuigkeit in bewegten Bildern darzustellen, hat Sony ein Video namens „PlayStation Studios Opening Animation“ veröffentlicht. Das ist recht kurz und zeigt zu dramatischer Musik neben dem Logo auch die Protagonisten der wichtigsten Sony-Exklusivtitel wie „Uncharted“, „God Of War“, „The Last Of Us“, „Horizon Zero Dawn“, „Ratchet & Clank“ und „Little Big Planet“. Laut SIE-Marketingleiter Eric Lempel soll die Marke„ PlayStation Studios“ eine Signalwirkung im Sinne eines Qualitätslogos darstellen. Neben Titeln für die kommende PS5 sollen auch noch manche zukünftigen Titel für die PS4 unter der neuen Dachmarke erscheinen. Für „The Last Of Us Part 2“ und „Ghost of Tsushima“ zum Beispiel gelte dies aber noch nicht.

Neues Branding, neue Konsole

An den Start gehen soll das neue First-Party-Branding zusammen mit der PlayStation 5. Zu der Frage, ob das Release pünktlich kommt, gibt es gute Nachrichten. Im Zuge der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen machte Sony deutlich, dass man trotz Corona den ursprünglichen Starttermin weiterhin einhalten will.

„Obwohl Faktoren wie Work from Home und Einschränkungen bei internationalen Reisen einige Herausforderungen mit sich brachten, hinsichtlich von Testprozessen und Produktionsschritten, schreitet die Entwicklung mit Blick auf den Launch der Konsole um die Vorweihnachtszeit voran“, heißt es aus dem Unternehmen. Gleiches gelte für die Software: „Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine großen Probleme in der Spielesoftware-Entwicklung aufgetreten, weder bei Sonys eigenen First-Party-Studios noch bei den Partner-Studios.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare