Kooperation mit Lieferdiensten

Neue Funktion: Essensbestellungen direkt aus der Google-Suche und Google Maps

Alles dicht. Zumindest lässt sich nun Essen direkt aus der Google-Suche oder dem Kartendienst Maps bestellen. Ob das den Restaurants helfen wird?
+
Alles dicht. Zumindest lässt sich nun Essen direkt aus der Google-Suche oder dem Kartendienst Maps bestellen. Ob das den Restaurants helfen wird?

Ob es dieses Feature auch ohne Corona-Pandemie so schnell gegeben hätte? Google ermöglicht künftig Essensbestellungen direkt aus der Suche oder aus dem Kartendienst Google Maps - die Nutzung von Liefer-Apps oder Restaurant-Websites ist nicht mehr nötig.

Wie der Tech-Riese in einem Blogbeitrag schreibt, werde ab sofort eine entsprechende Funktion eingeführt. Demnach habe man mit „Lieferando.de“ als „erstem Partner“ eine Kooperation gestartet, weitere sollen „in Kürze“ folgen.

Nimmt ein Restaurant oder Lieferdienst an dem Programm teil, erscheinen in der Suche oder auf Google Maps die Schaltflächen mit der Aufschrift „Zum Mitnehmen Bestellen“ oder „Bestellen und liefern lassen“. Natürlich lasse sich das Lieblingsgericht mit wenigen Klicks nachbestellen.

Bezahlt werden könne „ganz einfach“ - mit Google Pay. Bis weitere Kooperationspartner folgen, streichen der erste Partner Lieferando und dessen Partnerrestaurants jedenfalls alle Bestellungen über die neue Funktion ein. Warum Google in dem Blogbeitrag auch noch drei „bekannte Restaurants“ in Berlin, Hamburg und München namentlich erwähnt, ist nicht bekannt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare