Minga, bleib happy!

Münchner Feuerwehr veröffentlicht Corona-Song auf YouTube

Feuerwehrmann Max Gruber singt auf einer Rettungsplattform: Die Münchner Feuerwehr sagt mit einem Corona-Musikvideo Danke.
+
Feuerwehrmann Max Gruber singt auf einer Rettungsplattform: Die Münchner Feuerwehr sagt mit einem Corona-Musikvideo Danke.

Unter dem Hashtag #einLächelnfürMünchen sorgt die Münchner Berufsfeuerwehr auf Twitter schon länger für gute Stimmung.

Jeden Tag lächelt ein anderer Mitarbeiter in die Kamera. Nun haben die Einsatzkräfte eine Art Corona-Song mit Ohrwurmpotential auf YouTube veröffentlicht. Sie danken mit dem hochwertig produzierten Musikvideo den Münchner Bürgerinnen und Bürgern für das Einhalten der Ausgangsbeschränkungen und machen Mut: „Mia san fir Eich do, - machts eich koa Sorgn - hey Minga, bleib happy!“, singt der Feuerwehrmann Max Gruber etwa ins Mikrofon. Er spielt dabei Gitarre - auf einer 54 Meter hohen Rettungsplattform.

„Die letzten Wochen haben unser aller Leben auf dem Kopf gestellt“, heißt es in einer mit dem Video veröffentlichten Mitteilung. Die anstehenden Lockerungen seien nur möglich, „weil auch bei uns in München so viele Menschen ihr Leben drastisch eingeschränkt und auf vieles verzichtet haben“. Mit dem Video möchte die Feuerwehr danke sagen. Oder, wie es in dem Song heißt: „Danke, dass des so guad funktioniert, und Ihr die Krise ned ignorierts - hey Minga, bleib happy!“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare