Monatliche Infos

„Halo Infinite“ und monatliche Presse-Briefings: So will Microsoft seine Fans bis zum Series-X-Start bei Laune halten

Soll trotz erschwerter Entwicklungs-Bedingungen während der Corona-Pandemie wie geplant dieses Jahr erscheinen: „Halo Infinite“ für die noch aktuelle und die kommende Xbox-Generation.
+
Soll trotz erschwerter Entwicklungs-Bedingungen während der Corona-Pandemie wie geplant dieses Jahr erscheinen: „Halo Infinite“ für die noch aktuelle und die kommende Xbox-Generation.

Microsoft scheint wild entschlossen zu sein, seine Fehler aus der letzten Konsolen-Ära, darunter vor allem eine mangelhafte Kommunikation, bei der kommenden Geräte-Generation nicht zu wiederholen.

Darum hat der Hersteller gerade in einem Blogpost auf Xbox Wire angekündigt, bis zum Launch der neuen Xbox am Ende dieses Jahres jeden Monat eine Online-Präsentation mit neuen Fakten rund um die Series X zu halten. Die Events laufen unter dem Titel „Xbox 20/20“.

In der ersten Folge soll es vor allem spielbares Material zu Ubisofts kommendem „Assassin's Creed“-Teil „Valhalla“ zu sehen geben, außerdem will man Gameplay-Videos und Trailer zu weiteren Produkten von Partner-Firmen aus dem Publisher- und Indie-Entwickler-Feld zeigen. Termin: diesen Donnerstag um 17 Uhr. Weiter geht's im Juli mit solchen Spielen, die Microsoft extra für seine Xbox entwickelt hat.

15 Studios für das große X

Weiterhin hat der Konzern bestätigt, dass alle 15 Entwickler-Teams aus den eigenen Xbox-Game-Studios mit der Entwicklung von Series-X-Spielen beschäftigt sind, die außerdem alle im Abo-Programm „Game Pass“ enthalten sein sollen. Darüber hinaus beteuert Microsoft, an den Publishing-Plänen für „Halo Infinite“ festzuhalten: Das Spiel soll trotz Corona noch dieses Jahr erscheinen und ebenso auf Xbox One X wie auf Series X laufen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare