Halo Infinite

„Halo Infinite“: Microsoft enttäuscht Hoffnung auf frühen Termin

Auf halowaypoint.com geben 343 Industries Einblicke in "Halo Infinite" - inklusive Release Termin.
+
Auf halowaypoint.com geben 343 Industries Einblicke in „Halo Infinite“ - inklusive Release Termin.

„Halo Infinite“ sollte als verlockendes Kaufargument für die Xbox Series X/S bereits zum Launch von Microsofts neuer Konsolengeneration zur Verfügung stehen.

Doch enttäuschende Reaktionen der Fans auf Gameplay-Szenen sowie die anhaltende Corona-Krise ließen das Team einen Rückzieher machen und die Veröffentlichung auf das Frühjahr 2021 verschieben. Nun aber platzt auch dieser Termin: Das für den Titel verantwortliche Studio 343 Industries nannte ein neues Zeitfenster für den Ego-Shooter um den legendären Übersoldaten Master Chief. Das ist nicht nur recht unkonkret, sondern auch weit entfernt von den Wunschvorstellungen der Community.

Alles soll schöner werden - im Herbst 2021

Die wenig frohe Botschaft verkündete das zu den Xbox Game Studios zählende 343 Industries im firmeneigenen „Halo“-Blog Halowaypoint.com. Demnach soll der Shooter erst im Herbst 2021 für Xbox Series X/S, Xbox One und PC erscheinen. Creative Director Joseph Staten machte zudem deutlich, dass der Release im Herbst nur den Beginn des neuen „Halo“-Abenteuers markieren würde. Man darf man also mit weiteren Inhalten rechnen, die nach dem Start von „Halo Infinite“ folgen werden. Außerdem versprachen die Macher im Blog-Beitrag optische Verbesserungen, beispielsweise hinsichtlich der Beleuchtung und der Detailtiefe von Objekten. Screenshots sollen hierfür als „Beweisfotos“ dienen. Anlass war nicht zuletzt Kritik der Community an den ersten Einblicken in die Grafik des Titels.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare