Abenteuer in Serie

Gibt es eine dritte „Life is strange“-Staffel?

Rassismus, übernatürliche Ereignisse und die Flucht zweier Brüder: „Life is strange 2“ fing stark an, baute dann aber zusehends ab. Mit der kürzlich veröffentlichten Episode 5 ist die Staffel komplett.
+
Rassismus, übernatürliche Ereignisse und die Flucht zweier Brüder: „Life is strange 2“ fing stark an, baute dann aber zusehends ab. Mit der kürzlich veröffentlichten Episode 5 ist die Staffel komplett.

Den großen Erfolg der ersten „Life is Strange“-Staffel konnte der französische Entwickler Dontnod mit Season zwei zwar nicht wiederholen, dennoch gelang dem Studio eine bemerkenswerte Geschichte mit sozialkritischer Note und aktuellen Bezügen.

Nach dem Ende hat sich das Studio gegenüber der US-Website „Gamespot“ nun zu einer möglichen dritten Staffel geäußert: Sollte es dazu kommen, würde man wohl einmal mehr eine neue Story mit neuen Charakteren erzählen.

Auch für Staffel zwei hatte man diesen Weg gewählt: Anstatt an die Geschichte der beiden Teenager Max und Chloe anzuknöpfen, hat man mit der Reise der beiden Brüder Sean und Daniel ein unverbrauchtes Szenario gewählt. Das war aber immerhin im selben Universum angesiedelt wie die Ereignisse von Staffel 1 - darum gab es auch einige Anspielungen auf die Abenteuer von Chloe und Max. Eine kostenlose Überleitungs-Episode - „The Awesome Adventures of Captain Spirit“ - diente einzig und allein dem Zweck, beide Staffeln miteinander zu verbinden.

Auch eine dritte Staffel würde demnach im selben Entertainment-Kosmos spielen wie die Vorgänger. Doch ob es wirklich dazu kommt, hängt nicht zuletzt von Publisher Square Enix ab. Auch die Zukunft Schicksal des Entwickler-Studios selber würde dabei eine wichtige Rolle spielen - denn die ist wohl alles andere als sicher. Scheinbar waren die zweite „Life is strange“-Staffel und das für Focus Home Interactive entwickelte Rollenspiel „Vampyr“ beide nicht übermäßig erfolgreich. Allerdings arbeitet man derzeit schon an einem neuen Projekt: Das Adventure „Tell me why“ soll über Microsoft für die nächste Xbox-Generation und den PC erscheinen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare