Erste Gaming-Doku-Soap der Welt

„Gamerz“: „Big Brother“ nach Gamer-Art

+
Wollen durch ihren Sieg in die Profi-Liga des eSports aufsteigen: die Teilnehmer der Videospiel-Doku-Soap „GAMERZ“.

Games und insbesondere eSports werden in den Massenmedien immer populärer - da scheint es nur logisch, dass irgendwann ein TV-Produzent auf die Idee kommt, sie mit dem Konzept „Big Brother“ zu paaren.

Und tatsächlich: In Stockholm entsteht bereits die zweite Staffel zur ersten Gaming-Doku-Soap der Welt. Für das mit „GAMERZ“ betitelte Format ziehen zwölf eSports-Enthusiasten in ein Haus, um zwei Teams aufzustellen und anschließend über 20 Tage hinweg gegeneinander anzutreten. Dabei werden die Bildschirm-Sportler von ehemaligen Szene-Profis gedrillt - darunter die „Counterstrike 1.6“-Legende SpawN. Als Host tritt der ebenfalls prominente eSports-Gladiator Pala „Mantrousse“ Gilroy Sen in Erscheinung.

Das Sieger-Team darf sich der bekannten eSports-Oganisation „FNATIC Academy“ anschließen und bekommt damit die Gelegenheit, auf Weltranglisten-Niveau zu spielen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare