Staffel 8

"Game of Thrones": Ist das Geheimnis hinter dem Symbol des Nachtkönigs endlich gelüftet?

+
Wird in "Game of Thrones" bald das Geheimnis um die Beweggründe des Nachtkönigs gelüftet?

Die erste Folge der 8. Staffel von "Game of Thrones" hat die Basis für das Serienende geschaffen - und neue Theorien entfacht. Was hat es in etwa mit dem Symbol des Nachtkönigs auf sich?

Die große Auseinandersetzung zwischen der Armee der Toten und der Armee der Lebenden steht uns kurz bevor - die aktuelle Folge von "Game of Thrones" macht dies deutlich. Gab die 8. Staffel zudem einen Hinweis auf die wahre Herkunft des Nachtkönigs? Wir stellen eine Fan-Theorie vor.

+++Achtung, folgender Text enthält Spoiler zu Staffel 8, Folge 1 von "Game of Thrones"+++

Symbol des Nachtkönigs: Wer steckt hinter dem König der Untoten?

Der Nachtkönig und seine Armee der Untoten stellt in "Game of Thrones" die größte Bedrohung dar - und doch wissen die Charaktere der Serie - und Zuschauer - so gut wie nichts über ihn. Allein in Staffel 6 gab es dank Brans Visionen den Hinweis, dass der Nachtkönig von den Kindern des Waldes geschaffen wurde. Aber wer war er vor seiner Verwandlung? Die Fans glauben, nun die Bedeutung hinter seinem Symbol entdeckt zu haben.

Denn wo auch immer der Nachtkönig geht, hinterlässt er aus abgetrennten Körperteilen das Symbol einer Spirale. Schon in der allerersten Folge der Serie wurden Zuschauer mit diesem Zeichen vertraut gemacht - seither ist Fans dieses Symbol viele Male in "Game of Thrones" begegnet. Zuletzt in Folge eins der achten Staffel: Tormund, Beric & Co. entdecken den toten Ned Umber inmitten der abgetrennten Gliedmaßen, die das Symbol bilden. Die Männer stecken es in Brand - und plötzlich fühlen sich viele Fans an ein weiteres bekanntes Symbol aus der Serie erinnert: Das Wappen der Targaryens, das aus einem dreiköpfigen Drachen besteht.

Daraus stricken Fans nun die wildesten Theorien: Bedeutet dies, dass der Nachtkönig selbst ein Targaryen ist? Oder dass er es auf einen Targaryen abgesehen hat? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Sollte er ein Vorfahre von Jon und Daenerys sein, könnte dies erklären, warum er auf einem Drachen reiten kann. Allerdings kann dies auch einfach darin begründet sein, dass er Viserion nach seiner Auferstehung - wie auch den Rest der Untoten - beherrscht.

Auch interessant: "Game of Thrones": Neuer Teaser zeigt Moment, auf den Fans schon seit Jahren hinfiebern.

"Game of Thrones" Staffel 8: Darum ist der Nachtkönig wohl kein Targaryen

Zudem scheint es unwahrscheinlich, dass der Nachtkönig selbst ein Targaryen sein könnte: Schließlich befanden sich die Vorfahren dieser Drachenreiter-Dynastie zum Zeitpunkt der ersten Langen Nacht noch in Essos und entdeckten erst viele hundert Jahre später den Kontinent Westeros für sich. Obendrein hält sich schon seit langer Zeit hartnäckig die Theorie, dass es sich bei dem Nachtkönig in Wirklichkeit um einen Stark handelt.

Was könnte also hinter dem Symbol stecken? Wie Showrunner David Benioff einst im Interview mit dem Online-Portal Time erklärte, handelt es sich dabei um ein mystisches Zeichen der Kinder des Waldes. Als diese die Weißen Wanderer kreiert haben, haben diese es womöglich einfach übernommen. Ob es für den Nachtkönig selbst auch eine tiefere Bedeutung hat, werden Zuschauer wohl in den kommenden Wochen herausfinden. In Folge drei wird es in jedem Fall zu einem großen Showdown in Winterfell kommen.

Lesen Sie auch: "Game of Thrones"-Kracher: Staffel 8 mit längster Folge aller Zeiten.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare