"Fallout 4"-Update jetzt auch für Konsolen verfügbar

+
Das neue Update für "Fallout 4" sorgt für mehr Übersicht: Erst jetzt wird bei jedem Siedler angezeigt, welcher Ressource oder Tätigkeit er zugewiesen wurde.

Auf dem PC ist das neue "Fallout 4"-Update schon seit einiger Zeit verfügbar, Konsolenbesitzer kommen erst jetzt in den Genuss: Der neue Patch macht Bethesdas verstrahlten Rollenspielhit nicht nur stabiler und fehlerfreier.

Vor allem an der Sichtweite der PS4- und Xbox-One-Version haben die Entwickler ordentlich gefeilt. Gerade Detail-Objekte wie Grasbüschel oder Bäume sind jetzt auch auf größere Entfernung sichtbar. Spielerisch gibt es ebenfalls ein paar Verfeinerungen: Wer seine Siedler jetzt im Bau-Modus anwählt, sieht ab sofort in einem extra Fenster die dem Bewohner zugewiesenen Ressourcen und Geschäfte (siehe Bild). Ebenfalls nützlich: Händisch aufgehobene Inventar-Gegenstände dürfen jetzt um ihre x- und y-Achse rotiert werden, um ihre anschließende Platzierung im selbst errichteten Eigenheim zu erleichtern. Der anhaltende Erfolg des Spiels indes (fast 14 Millionen verkaufte Einheiten weltweit) hat für seinen leitenden Game-Director Todd Howard positive Folgen: Er wird bei der Game Developers Conference im März mit einem "Lifetime Achievement Award" für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Howard ist seit 1994 bei den Bethesda Game Studios, seit "Morrowind" hat Howard jeden "Elder Scrolls"- und "Fallout"-Titel des Studios als leitender Entwickler zu verantworten. Einzige Ausnahme: "Elder Scrolls Online".

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare