Ab in die Stein-Endzeit

Ende der PS4-Exklusivität: „Horizon: Zero Dawn“ kommt für PC

Kommt bald von der PS4 auf den PC: das fantastisch-futuristische Open-World-Abenteuer „Horizon: Zero Dawn“.
+
Kommt bald von der PS4 auf den PC: das fantastisch-futuristische Open-World-Abenteuer „Horizon: Zero Dawn“.

Wie die Post-Post-Apokalypse aussieht? Wie die Steinzeit.

Nur dass hier Menschen mit Pfeil und Bogen auf hochentwickelte Maschinen-Wesen prallen. 2017 hat der holländische Entwickler Guerrilla Games (bekannt für seine Shooter-Reihe „Killzone“) mit dem Open-World-Kracher „Horizon: Zero Dawn“ überrascht. Die ungewöhnliche Mixtur aus Untergangsszenario und bizarr-schönem Robo-Zoo war vor allem ein Aushängeschild für die gerade erst gestartete PS4 Pro, weil es mit speziell für das System optimierten Grafik-Features kam.

Seitdem schielen PC-Gamer immer wieder neidisch auf das opulente Action-Adventure und halten sich Gerüchte über eine mögliche PC-Umsetzung. Die einzige Möglichkeit, mit Heldin Aloy auf dem PC auf die Jagd zu gehen, war bisher ein Abonnement von Sonys Streaming-Plattform PlayStation Now.

Wer das Abenteuer aber lieber nativ vom eigenen Computer berechnen und von einer modernen Grafikkarte veredeln lassen will, der bekommt bald doch noch seine Chance: Der ehemals bei Guerrilla beschäftigte und frisch gebackene Sony-Worldwide-Studio-Chef Hermen Hulst bestätigte die für Sommer 2020 geplante PC-Umsetzung des Blockbusters.

Und wo bleibt Teil 2?

Weiter schloss er nicht aus, dass in Zukunft auch weitere First-Party-Spiele von Sony für den PC erscheinen - allerdings mit ausreichend großem zeitlichen Abstand. Bei „Horizon“ sind es drei Jahre. Es gebe aktuell jedoch keine Pläne, exklusive Konsolentitel zeitgleich auf dem PC zu veröffentlichen. so Hulst.

Gerüchte über die Veröffentlichung eines Nachfolgers zum für Herbst 2020 geplanten PS5-Start wurden bisher allerdings nicht bestätigt. Dass ein zweiter Teil entwickelt wird, gilt jedoch schon seit längerer Zeit als offenes Geheimnis: Gut informierte Quellen mit direktem Kontakt zum Entwickler-Studio hatten das - anders als Sony selbst - immer wieder bestätigt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare