„Call of Duty: Modern Warfare“

Mit diesem Killer hat in „Call of Duty: Modern Warfare“ niemand gerechnet

Ein Busch auf der Karte Port of Verdansk hat sich als absolut tödlich herausgestellt.
+
Ein Busch auf der Karte Port of Verdansk hat sich als absolut tödlich herausgestellt.

Wer in den Multiplayer-Schlachten von modernen Shootern das Zeitliche segnet, der bekommt in der Regel detailliert unter die Nase gerieben, durch was er gerade virtuell zu Tode gekommen ist - und vor allem durch wen.

Umso irritierender war es bis dato für viele Nutzer von „Call of Duty: Modern Warfare“, als sie auf der „Ground War“-Karte Port of Verdansk plötzlich tot umfielen. Der Killer: unbekannt. Bis jetzt.

Tödliche Pflanze

Ein Reddit-User glaubt, den Übeltäter überführt zu haben - und sorgt damit nicht nur in der „Call o Duty“-Community für ungläubiges Staunen. In dem geposteten Clip ist mehrfach zu sehen, wie der Spieler nach Kontakt mit einem Busch zusammenbricht. Das tödliche Gestrüpp - es ist nicht der einzige Glitch, der die für 32-gegen-32-Spieler ausgelegten Karte bislang heimsuchte. Deutlich gravierender war der Umstand, dass manche Gamer „unterhalb“ der Oberfläche landeten und von dort auf Gegner schießen, selbst aber nicht getroffen werden konnten.

Je größer die Gebiete ausfallen, desto größer ist auch die Gefahr, dass selbst massive Bugs wie dieser von den Entwicklern übersehen werden. Ein baldiger Patch wird aber sicherlich auch dieses kuriose Pflanzenproblem aus der virtuellen Welt schaffen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare