„Hogwarts Legacy“

Auf Harry Potters Spuren: Warner kündigt „Hogwarts Legacy“ an

"Hogwarts Legacy" lässt PC- und Konsolengamer die Spielwelt frei erkunden.
+
„Hogwarts Legacy“ lässt PC- und Konsolengamer die Spielwelt frei erkunden.

Bei Sonys Online-Showcase wurden nicht nur die Preise und Veröffentlichungstermine der PlayStation5 bekannt gegeben, sondern auch echte Weltneuheiten präsentiert.

So zog Warner Bros. Games überraschend „Hogwarts Legacy“ aus dem Zauberhut - ein Open-World-Action-Abenteuer, das sich ausschließlich an Einzelspieler richtet.

Diese wandeln auf den Spuren von Harry Potter und schlüpfen in die Rolle eines Schülers an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei. Lernt man anfangs noch, wie man Zaubersprüche meistert, Tränke braut und fantastische Tierwesen bändigt. deckt man später „eine geheime Wahrheit der Zauberwelt auf“, die im Zusammenhang mit den eigenen Fähigkeiten steht. Weitere Infos zu Story und Gameplay lässt die offizielle Ankündigung indes vermissen. Gesichert ist indes, dass die virtuelle Reise fernab des Zauberinternats an bekannte Orte wie den Verbotenen Wald oder das Dorf Hogsmeade führt.

Das von Avalanche („Disney Infinity“) entwickelte und von Warner Bros. Games vertriebene „Hogwarts Legacy“ soll 2021 für PlayStation5, PlayStation4, Xbox Series X und Series S, Xbox One und PC erscheinen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare