Total simpel

Mit diesem Tipp schmecken Tiefkühl-Pommes sofort leckerer

Pommes
+
Machen Sie Tiefkühl-Pommes zum Genuss - schnell und einfach.

Pommes frites sind nicht kalorienarm, aber so lecker. Die salzigen Kartoffelstäbchen können Sie auch zu Hause richtig knusprig machen, sogar aus Tiefkühl-Ware.

  • Pommes frites sind ein simpler Snack.
  • Auch Tiefkühl-Pommes können Sie zur leckeren Beilage aufwerten.
  • Sie müssen nur einen Arbeitsschritt abändern.

Currywurst, Kindergeburtstag, Freibadbesuch - das alles kann man sich ohne Pommes frites überhaupt nicht vorstellen. Vom Imbiss des Vertrauens schmecken sie am besten, aber auch Zuhause kommt die Sehnsucht nach den knusprig-salzigen Kartoffelstäbchen mal hoch. Wer die Pommes nicht selbst machen will* (obwohl es sehr einfach ist), greift dann zu Tiefkühl-Pommes, aber wirklich lecker sind die selten. Außer Sie kennen diesen Trick...

In Sachen Nährstoffgehalt stehen die Tiefkühlpommes ihren frischen Gegenstücken in nichts nach. Es sind eher andere Eigenschaften, die die goldenen Stäbchen aus dem eigenen Ofen häufig zu einer Enttäuschung machen. Sie sind häufig nicht so knusprig, nicht so würzig und auch nicht so golden wie das, was wir im Restaurant oder Imbiss bekommen. Diese sind frisch geschnitten, zweimal frittiert und gut mit Salz und anderen Pommes-Gewürzen umhüllt. Auch die gefrorene Variante ist schon vorfrittiert, also müsste es doch eigentlich gar nicht mehr so schwer sein, gäbe es nicht einen Fallstrick.

Weiterlesen: Knusprige Pommes – mit diesem super Trick klappt es ohne Fritteuse

Gefrorene Pommes nicht auf dem Backblech backen

Laut Herstelleranweisung soll man die Pommes meist auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech in den Ofen schieben und hier liegt auch schon ein Problem. Wenn sie auftauen, geben die Pommes Feuchtigkeit ab, in der sie dann eher kochen, als knusprig backen. Der einfache Trick: Legen Sie die Pommes nicht aufs Backblech, sondern auf das Gitter und platzieren Sie das Backblech direkt darunter, um die austretende Flüssigkeit aufzufangen. Das Tauwasser verdampft und macht Ihren Backofen fast zur Heißluftfritteuse. Wenn Sie jetzt noch für ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Pommes sorgen, können sie rundherum knusprig-golden backen.

Auch interessant: McDonald‘s-Mitarbeiter verrät, wie Sie angeblich bei den Pommes betrogen werden

Das perfekte Pommesgewürz selbst machen

Zum echten Freibad-Pommes-Genuss fehlt Ihnen jetzt nur noch das richtige Gewürz, denn mit Salz allein kommen Sie nicht weit., Fertige Gewürzmischungen sind praktisch, aber es macht mehr Spaß, die Mischung ganz nach Ihrem eigenen Geschmack herzustellen. Probieren Sie es mit dieser klassischen Pommes-Gewürzmischung:

  • 10 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Paprikapulver, scharf
  • 1 TL Currypulver

Alle Gewürze gut vermischen und in einem verschließbaren Glas aufbewahren. Sie können auch mit Knoblauchpulver, Garam Masala oder anderen Gewürzen experimentieren.

Streuen Sie das Gewürz großzügig über die fertigen Pommes, schwenken Sie es alles gut durch und dann müssen Sie nur noch genießen. (ante) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Schlank trotz Pommes? So kann es funktionieren

Lesen Sie auch: So gelingen Ihnen leckere Pommes ohne Fett*

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare