Der Turbo für den PC

Schneller im Computer-Alltag: SSDs im Test

SSDs gibt es als M.2- oder PCIe-Varianten. Sachneller als eine klassische Festplatte sind beide.
+
SSDs gibt es als M.2- oder PCIe-Varianten. Sachneller als eine klassische Festplatte sind beide.

Bei der schwachen Performance so mancher alter Laptops ist das Problem nicht der Prozessor, oder der Arbeitsspeicher, sondern die Festplatte. Moderne SSD-Speicher schaffen hier Abhilfe und verhelfen nicht nur alten Laptops zu ungeahnten Performance-Peaks.

Die meisten Computer werden heutzutage mit SSD-Speichern ausgeliefert. Dass diesen gegenüber den älteren Festplatten zunehmend der Vorzug gegeben wird, hat viele Gründe. So sind SSDs völlig anders konstruiert als die alten Modelle, welche noch – ähnlich wie ein Schallplattenspieler – über einen mechanischen Lesekopf verfügen, der ihre Geschwindigkeit nicht nur physisch limitiert, sondern sie darüber hinaus auch sehr anfällig gegenüber Stürzen und ähnlichen kleinen Missgeschicken macht.

Die Flash-Technologie hinter SSDs erlaubt hingegen, um ein vielfaches schneller zu arbeiten, während gleichzeitig die Gefahr eines Datenverlusts durch Stürze verringert wurde. Prinzipiell gibt es bei SSDs zwei verschiedene Anschlussmöglichkeiten: den etwas in die Jahre gekommenen SATA-3-Anschluss, sowie SSDs im M.2-Format, die mittels PCIe angebunden werden. Letztere sind dabei wesentlich schneller und bieten die Möglichkeit einer wesentlich kompakteren Bauform. Allerdings sind sie bislang noch teurer als die SATA-3-Varianten.

SSDs im Test

Das Testportal AllesBeste hat 28 SSDs getestet. Bei den M.2-SSDs wusste die Samsung 970 EVO Plus zu überzeugen. Sie leistete sich im Benchmark-Test nahezu keine Schwächen, im Alltagsbetrieb eines normalen Nutzers wird diese Festplatte kaum an ihre Grenze gebracht werden können. Selbst bei weit über die Festplatte verteilten Datenblöcke konnte die Samsung gute Messergebnisse abliefern.

In der Riege der etwas langsameren SATA-3-Speicher empfehlen die Tester die Seagate BarraCuda SSD. Sie bot nicht nur die beste Leistung im Testfeld, was die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten anbelangt, sondern konnte sich zusätzlich durch ihren günstigen Preis von der Konkurrenz absetzen.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen in jeder Kategorie finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare