Dann mal Prost Mahlzeit...

The Last of Us 2: Update lässt euch nun wirklich sterben

The Last of Us 2 sorgt mal wieder für Aufsehen, denn mit dem neusten Update gibt es viele neue Features. nun könnt ihr im Spiel auch wirklich sterben.

  • Sonys* Blockbuster The Last of Us 2* bekommt ein neues Update spendiert.
  • In Patch 1.05 bringt Entwickler Naughty Dog* Permadeath und Gorunded-Modus in das Survival-Spiel.
  • Auch neue Grafikfilter sind im Update für The Last of Us 2 enthalten.

Santa Monica, KalifornienThe Last of Us 2 bekommt von Entwickler Naughty Dog ein neues Update spendiert. Patch 1.05 bringt neben ein paar netten Grafikspielereien den neuen Grounded-Modus in das Survival-Epos. Schon im Erstling war der Modus bei Weitem kein Zuckerschlecken – darauf müssen sich Spieler in Sonys Blockbuster gefasst machen.

Name des SpielsThe Last of Us 2
Release (Datum der Erstveröffentlichung)19. Juni 2020
PublisherSony
ReiheThe Last of Us
PlattformPS4 (PlayStation 4)
EntwicklerNaughty Dog
GenreAction-Adventure

The Last of Us 2: Naughty Dog spendiert Spielern Grounded-Modus im neuen Update

Es ist mehr als nur ein einfacher Schwierigkeitsgrad lässt Naughty Dogs Co-Game Director Anthony Newmann auf Twitter verlauten. Allen voran zeichnet sich der neue Grounded-Modus durch seinen brutalen Schwierigkeitsgrad aus. Wahnsinnige Spieler können im Grounded-Modus auch zusätzlich ein optionales Permadeath-Feature zuschalten – wird einmal das Zeitliche gesegnet, verweilt der Spieler dann auch dauerhaft unter der Erde in Sonys The Last of Us 2.

Naughty Dog hat sich aber noch weitere, fiese Verschlimmerungen für Spieler im Grounded-Modus ausgedacht.

  • Kein HUD mehr: Spieler müssen ihre Lebensenergie selbst einschätzen
  • Kein Lauschmodus mehr: Feinde lassen sich also nicht mehr per Tastendruck orten, das führt auch zu Änderungen im Skilltree
  • Weniger Waffen und Pillen in der Spielwelt: Gutes Haushalten ist also Pflicht
  • Keine extra Sound-Einblendungen oder visuellen Marker wenn Feinde den Spieler entdecken: Die Umgebung muss also genauestens im Auge behalten und ausgekundschaftet werden
  • Kein automatisches Nachladen beim Waffenwechsel
  • Aufmerksamere Feinde: Es ist noch mehr Obacht geboten nicht entdeckt zu werden
  • Keine Treffer-Animation des Fadenkreuzes bei gelandeten Schüssen: Ob Feinde wirklich verwundet sind muss der Spieler genau beobachten
The Last of Us 2: Dank neuem Naughty Dog-Update wird es brutal schwer

The Last of Us 2: Neues Update nur für hartgesonnene Fans des Naughty Dog Titels

Es bleibt spannend welch verrückte Seele sich zuerst durch den wahnsinnig schwierigen Grounded-Modus mit zugeschaltetem Permadeath-Feature kämpfen wird. Für Spieler mit entspannteren Ambitionen bringt Update 1.05 zusätzlich noch diverse Filter wie bereits im ersten The Last of Us mit sich. Wer Bong Joon-ho-Style das erlebte Abenteuer noch einmal neu in Schwarz/Weiß erleben möchte, darf sich freuen. Neben eben diesem Filter ist auch ein Sepia- sowie ein Cel Shading-Filter im neuen The Last of Us 2-Update enthalten. 

Zuletzt stand der Entwickler aus Santa Monica in der Kritik aufgrund schlechter Arbeitsverhältnisse seiner Mitarbeiter*. Im Zuge der nahenden Veröffentlichung des Survival-Spiels haben Mitarbeiter angeblich Tag und Nacht an The Last of Us 2 arbeiten müssen, um den Titel rechtzeitig auf den Markt zu bringen. Auch bei Kritikern stieß Sonys The Last of Us 2 auf gemischte Reaktionen: Die Meinung von ingame.de* lesen Sie in der The Last of Us 2 Kritik* des Gaming-Magazins. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Naughty Dog

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare