Saturn, Media Markt und Co.

Die PS5 ist da: Ist sie zum Release auch in Geschäften erhältlich?

PS5 endlich enthüllt! So sieht Sonys Konsole der Zukunft aus
+
Der Vorverkauf der Playstation 5 ist chaotisch gestartet und geht chaotisch weiter.

Die PS5 ist ab heute auch in Deutschland erhältlich. Haben Saturn, Media Markt, Conrad & Co. die Playstation 5 zum Release auch im Geschäft?

Der Vorverkauf der Playstation 5 hat sich eher zu einer Verlosung entwickelt – eine Verlosung, bei der die Gewinner rund 500 Euro zahlen müssen. Doch die PS5 vorzubestellen*, war eine echte Herausforderung. Da sind diejenigen glücklich, die von ihrem Händler der Wahl eine Bestätigungsmail in ihrem Postfach gefunden haben. Für die anderen lautet Plan B jetzt: Zum nächsten Saturn, Media Markt, Conrad oder ein anderes Ladengeschäft spazieren und dort eine Konsole besorgen. Aber wird dieser Plan aufgehen?

PS5 im Geschäft kaufen: In Ladengeschäften auf unbestimmte Zeit nicht erhältlich

Update vom 19. November 2020: Sony hatte kürzlich offiziell in einem neuen Blog-Eintrag bestätigt, was bereits vermutet wurde: Die Playstation 5 ist bei den Partner-Händlern ausschließlich auf den jeweiligen Online-Shop-Seiten erhältlich. In den Geschäften wird die PS5 zum Release und auch eine ganze Weile danach nicht verfügbar sein.

Sony schreibt dazu in dem Blog-Eintrag: „Damit alle Spieler, Händler und Angestellten vor COVID-19 in Sicherheit sind, bestätigen wir heute, dass am Veröffentlichungstag (19. November) alle Verkäufe über die Online-Shops unserer Handelspartner laufen. Es werden keine Konsolen direkt im Handel am Veröffentlichungstag (19. November) verfügbar sein. Wir bitten euch daher, dass ihr euch nicht vor den lokalen Handelspartnern anstellt oder dort campt, in der Hoffnung, eine PS5-Konsole kaufen zu können. Bleibt gesund, bleibt zu Hause und tätigt euren Kauf online.“

Wer eine PS5 vorbestellt und die Abholung im Geschäft ausgewählt hat, könne dies unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften tun. Dazu sollten Vorbesteller mit ihren Händlern in Verbindung treten.

PS5 im Geschäft kaufen: Händler äußern sich zur Abholung vor Ort

Meldung vom 30. September 2020: Einzelhändler in Deutschland haben mitgeteilt, dass die Konsole zum Release nicht in den Ladengeschäften erhältlich sein wird. Unter anderem habe Saturn in einigen Filialen entsprechende Hinweis-Schilder aufgestellt, dass vor Ort keine Vorbestellungen für Abholungen entgegengenommen werden (via ingame.de).

Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum Einen hat Sony wohl mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, die sich bereits vor einigen Monaten angedeutet hatten. Zum Anderen möchten Sony und die Händler einen Ansturm auf die Ladengeschäfte am Release-Tag verhindern - und damit auch - um es nett zu formulieren - Rangeleien unter den Kunden. In der Vergangenheit gab es das schon. Ein geregelter Online-Verkauf ist daher die bessere Vorgehensweise.

Dass einige Händler die PS5 mehr oder weniger heimlich auch in ihren Geschäften verkaufen werden, ist nicht ausgeschlossen - nur wird dies nicht mit einer großen Ankündigung einhergehen. Wer möchte, kann sein Glück durchaus probieren, nur allzu große Hoffnungen sollte man sich nicht machen. Wann die Konsole dauerhaft verfügbar sein wird - ob im Ladengeschäft oder online - ist aktuell nicht abzusehen.

Lesen Sie auch: PS5 für 5 Euro? Anbieter lockt mit unschlagbarem Deal - was steckt dahinter?

PS5: So steht es aktuell um die Vorbestellungen

Der Vorverkauf der PS5 ist Mitte September überraschend schnell vom einen Tag auf den anderen gestartet. In kürzester Zeit waren alle in den Onlineshops verfügbaren Konsolen vergriffen. Am 25. September gab es eine zweite Vorverkaufswelle, die diesmal etwas früher angekündigt wurde. Doch das änderte nichts daran, dass das Kontingent ein weiteres Mal schnell ausgeschöpft war. Zudem erhielten etliche Kunden Stornierungen ihrer Bestellungen. Ob und wann es eine dritte Vorverkaufswelle geben wird, ist derzeit unklar. (ök) tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessantPS5 Abwärtskompatibilität: Lassen sich PS4-Spiele auf der Playstation 5 spielen?

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare