Rockstar Games

„GTA 6“: Gewaltige Konzept-Karte aufgetaucht - Traum für „Grand Theft Auto“-Fans

GTA 6: Rockstar Games will bei der Entwicklung neue Wege einschlagen:
+
Über "GTA 6" gibt es noch keinerlei offizielle Infos von Rockstar Games - aber Fans warten schon jetzt gespannt auf das Spiel.

"Grand Theft Auto 6" ist eines der mit größter Spannung erwarteten Spiele, obwohl es noch keine Ankündigung gibt. Eine Konzept-Karte zeigt die Wunschvorstellung vieler Fans.

  • „Grand Theft Auto 6" wird bereits mit großer Spannung erwartet.
  • Rockstar Games hat noch nichts zu „GTA 6“ angekündigt.
  • Derweil ist eine inoffizielle Konzept-Karte aufgetaucht, die viele Fans begeistert.

An wenige Spiele sind die Erwartungen so groß, wie die aus dem Hause Rockstar Games. Und das Studio liefert auch stets ab - ob zuletzt mit „Red Dead Redemption 2“ oder davor mit „Grand Theft Auto 5“. Seit dem ersten Release von „GTA 5“ sind mittlerweile sieben Jahre ins Land gezogen und das Verlangen der Fans nach „Grand Theft Auto 6“ wird immer größer. Da es noch keinerlei Ankündigung seitens Rockstar Games oder Publisher Take-Two gibt - außer der Info, dass es erscheint „wenn die Zeit reif ist“* - lassen sich die Spieler ihren wildesten Fantasien freien Lauf. Bei einem scheinen „GTA“-Fans sich einig zu sein: Die Spielwelt von „GTA 6“ soll möglichst groß sein. Wie das aussehen könnte, zeigt eine inoffizielle Konzept-Karte.

„GTA 6“-Konzept-Karte zeigt riesige Spielwelt mit mehreren Städten aus alten Teilen

Ein Reddit-User hat ein Konzept einer „GTA 6“-Karte im „GTA Online“-Subreddit geteilt. Die gezeigte Spielwelt ist ein absoluter Traum für zahlreiche Fans. Die Konzept-Karte vereint nämlich die aus früheren Titeln bekannten Metropolen und ist kartografisch den echten Regionen und Städten der USA nachempfunden. Die Karte vereint somit Los Santos, San Fierro, Las Venturas, Liberty City und Vice City auf einer einzigen Spielwelt, mit weitläufigen ländlichen Gebieten dazwischen:

Imagine Garbage Truck Drop Offs... from r/gtaonline

Lesen Sie auch: GTA 6: Aktuelle News, Leaks und Gerüchte zum Hype-Titel von Rockstar Games.

„GTA 6“: Fans begeistert von Karte

Seit dem Übergang der Reihe zur Darstellung in 3D mit „GTA 3“ gab es nur ein einziges Spiel, das mehrere Städte enthielt: Im 2004 erschienenen „GTA: San Andreas“ konnten Spieler Los Santos, San Fierro und Las Venturas bereisen. Viele Fans wünschen sich diese Möglichkeit in „GTA 6“, weshalb sie von der Konzept-Karte sehr begeistert sind. Auf Reddit schreiben einige User, dass die riesige Spielwelt Flugzeugen, Booten und Highways viel mehr Sinn geben würden. „Es sieht einfach richtig aus, so sollte GTA sein“, schreibt ein Nutzer.

*WERBUNG* PS4-Highlight: „Ghost of Tsushima“ jetzt bestellen

So schön sie auch ist, die Konzept-Karte wird wohl eine Wunschvorstellung bleiben. Eine Spielwelt dieser Größe so detailliert zu gestalten, wie man es von Rockstar Games gewöhnt ist, würde die Entwickler sehr viel Arbeit und Zeit kosten. Gerüchten zufolge könnte es allerdings möglich sein, dass „GTA 6“ mehrere Städte enthalten wird, auch wenn die Spielwelt wahrscheinlich nicht so riesig ausfällt, wie in dem Wunsch-Konzept.

Auch interessant: Mafia Definitive Edition: Release, Handlung, Grafik, Gameplay - alle Infos zum Remake.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare