Nintento Switch

„Animal Crossing: New Horizons“ – neues Update jetzt erhältlich

Animal Crossing New Horizons: Alle Infos zur Hochzeitssaison und Liebeskristallen
+
Das Update 1.5.1. für „Animal Crossing“ behebt einige nervige Fehler.

Auf Nintendo Switch kann ab sofort ein neues Update für „Animal Crossing: New Horizons“ heruntergeladen werden. Was jetzt neu ist, erfahren Sie hier.

Die Lebenssimulation „Animal Crossing: New Horizons“* erfreut sich seit seinem Release im März 2020 weltweit großer Beliebtheit. Das letzte Update wurde Ende September veröffentlicht, brachte aber einige Fehler mit sich. Diese sollen nun mit dem neuen Update 1.5.1 behoben werden.

„Animal Crossing: New Horizons“ – So bekommt ihr das Update 1.5.1

Als Spieler des Nintendo-Switch-Spiels erhalten Sie auch Zugriff auf das Update. Es steht ab sofort auf der Nintendo Switch zum Download bereit. Das heißt, wenn Sie das nächste Mal „Animal Crossing: New Horizons“ auf der Switch starten und die Konsole mit dem Internet verbunden ist, beziehen Sie das Update. Die Software wurde aktualisiert, wenn Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms „Ver. 1.5.1“ eingeblendet sehen.

Über den Support-Bereich gelangt man übrigens zu den Patch Notes, wo der Publisher alle Änderungen und Neuerungen mitteilt.

Auch interessant: Animal Crossing: New Horizons Pilz-Guide - Zeiten, Fundorte & Bastelanleitungen.

Update für „Animal Crossing: New Horizons“ jetzt zum Download: Das gibt es Neues

Das Wichtigste vorweg: Inhaltlich bringt das Update leider nichts Neues mit sich. Im Vordergrund stehen Korrekturen der Fehler, die seit dem Update 1.5.0 auftraten. Dazu gehören, dass einige Dialogzeilen auf Englisch ausgespielt wurden, auch wenn Spieler als Sprache Deutsch ausgewählt hatten. Denselben Fehler gab es auch bei Französisch, Russisch, Italienisch und Niederländisch.

Ein weiterer Fehler, der jetzt behoben ist, betrifft die Inselbewohner, die von Kürbissen gesprochen haben, auch wenn man ihnen Bambus-Sprossen entgegengehalten hat. Zudem sollen „Animal Crossing“-Spieler ab jetzt wieder über Flüsse springen können. Dazu meldeten einige Gamer Probleme, wenn sie Mobiliar platziert hatten.

Lesen Sie auch: Animal Crossing: New Horizons - Die beliebtesten Bewohner der Spieler.

Video: Was ist „Animal Crossing: New Horizons“? (Nintendo Switch)

Übrigens: Für Ende November hat Nintendo schon Update 1.6.0 angekündigt. Es bleibt also spannend bei „Animal Crossing: New Horizons“. (mad) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Weiterlesen: „Animal Crossing: New Horizons“: Tipps & Tricks zum Spiel - Fische, Insekten, Werkzeuge.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare