Kanada

Polizei stoppt Raser - was sie auf dem Beifahrersitz findet, sorgt für Kopfschütteln

+
Ein Raser in Kanada hatte einen merkwürdigen "Beifahrer" dabei.

Ein Autofahrer in Kanada war nicht nur viel zu schnell unterwegs - als die Polizei in stoppte, entdeckten sie noch einiges mehr im Wagen.

Autofahrer, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten, sind keine Seltenheit. Bloß bleibt es teilweise nicht dabei.

Polizei stoppt Raser - sein "Beifahrer" sorgt für Kopfschütteln

In Australien wurde zum Beispiel erst vor Kurzem ein Raser erwischt, der obendrein durch die Windschutzscheibe nicht viel sehen konnte. Ein Fahrer in Lüne hingegen wartete mit einer kuriosen Ausrede auf, die ihm die Beamten keine Sekunde lang abkauften. Und dann gibt es noch die Raser, die gleich mehrmals geblitzt werden.

Nun reiht sich ein weiterer Verkehrsrowdy in diese Liste ein: In Kanada zogen die Beamten einen Fahrer aus dem Verkehr, der mit 107 km/h in einer 60er Zone unterwegs war - also nicht mehr weit weg von der doppelten Geschwindigkeit, die eigentlich erlaubt war.

Weiterlesen: 1.200 Euro Bußgeld – Raser fast doppelt so schnell wie erlaubt

Zudem fiel der Halton Regional Police ein weiteres Detail ins Auge: der Beifahrersitz. Über und über mit leeren Bierdosen vollgestopft, hätte hier kein anderer Insasse mehr Platz gefunden. Zwar konnten die Beamten nicht feststellen, dass der Raser durch Alkohol beeinträchtigt gewesen wäre, dennoch winkt ihm ein Bußgeld von 563 kanadischen Dollar - umgerechnet rund 383 Euro.

Auch interessant: Raser mit 215 km/h unterwegs - seine Begründung sorgt für Kopfschütteln.

Dieses Verhalten scheint sich in dieser Region wohl zu häufen: Erst zwei Wochen zuvor ging den Beamten ein Fahrer in die Falle, der mit 120 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs war. Sein Begleiter: eine Dose Budweiser. Die Polizei berichtete von beiden Vorfällen über Twitter: "Wenn Sie mit 120 an der Polizei vorbeifliegen, dann stellen Sie wenigstens sicher, dass der 'King of Beers' nicht ihr Beifahrer ist", hieß es dort mit einem kleinen Wink auf den Beinamen des Biers.

Video: Diese Taube rettete einen Autofahrer vor der Strafe

Lesen Sie auch: Knigge für Beifahrer: Autofahrerinnen haben hohe Erwartungen.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare